Consumer Reports über den Volvo XC90

Consumer Reports, das einflussreiche Magazin aus den USA, hat sich mit den 2016er Volvo XC90 beschäftigt. Die Frage von Journalist Mike Quincy lautet: Passt der neue XC90 in die Luxus Klasse, oder nicht?

Consumer Reports und der neue Volvo XC90
Consumer Reports und der neue Volvo XC90

Das Urteil wird für Volvo Nordamerika Tragweite haben. Der Tesla S wurde von Consumer Reports hoch gelobt, der Erfolg war da. Den Mercedes CLA versenkten die Amerikaner (mit einigem Recht), die Folgen für die Schwaben sind klar.

Die Meinung von Consumer Reports ist zwiespältig. Der Volvo XC90 ist wirklich neu, entstanden auf einem weissen Blatt Papier. Neue Plattform, neuer Antriebsstrang, neues Interieur. Mehr neues Auto geht nicht. Der Innenraum, die verwendeten Materialien, die Liebe zum Detail und das Schwedengefühl stehen eindeutig auf der Habenseite. Auch das Entertainment ist auf der Höhe der Zeit. Und der Preis für den XC90 Inscription mit Luftfederung verortet das SUV eindeutig in die Luxusliga.

Wenn da nur die Sache mit den Motoren nicht wäre. Der 4-Zylinder ist zweifach aufgeladen, aber ein 4er in der Luxusklasse wo mindestens 6 oder 8 Zylinder angesagt sind? Schlimm ist die Tatsache, dass sich der Verzicht auf ein paar mehr Zylinder nicht auszuzahlen scheint. Der XC90 mit dem aufgeladenen 4-Zylinder schneidet in allen Tests nur minimal sparsamer als die Konkurrenz ab. So bleibt auch das Urteil von Consumer Reports gespalten. Ein gutes, neues Auto aus Schweden. Mit vielen Pluspunkten, wenn da nur der Motor nicht wäre.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.