Lynk & Co 01. Bildergalerie.

Selten war ein Neustart so interessant wie bei Lynk & Co. Die neue Automarke aus Göteborg fährt ein sehr innovatives Konzept der Mobilität der Zukunft. Spannend ist die Frage, ob die ehrgeizigen Pläne aufgehen werden. Und ob sich eine junger, frecher Mobilitätsanbieter durchsetzen wird.

Lynk & Co 01, Sport. Bild: Lynk & Co
Lynk & Co 01, Sport. Bild: Lynk & Co

Das erste Auto von Lynk ist ein SUV. Unvermeidlich, weil heute gefühlt jeder zweite mit einem solchen Fahrzeug unterwegs zu sein scheint. Wer keine SUV`s mag, kann sich völlig relaxed zurücklehnen. Die Dinge werden besser. Lynk & Co hat ein interessantes Fließheck in der Planung.

Lynk 01 als City & Sport

Lynk 01 wird es in zwei Ausführungen geben. Als City und als Sport. City ist zurückhaltender, seriöser. Die Sport Version wird bunter und mutiger sein. Die anvisierte Zielgruppe ist zwischen 25 und 35 Jahren alt, sie ist ein junges und gleichzeitig urbanes Publikum.

Das Ambiente des 01 ist eine Mischung aus Technik und schwedisch unterkühlt, mit einer kleinen Prise Volvo dabei. Klar, der Designer der Marke kommt von Volvo, was sich nicht verbergen lässt und gleichzeitig nicht die schlechteste Referenz ist.

Interessant ist die Liebe zu Detaillösungen. Das Ambiente Light könnte aus einer höheren Fahrzeugklasse stammen. Die Sitze sehen hochwertig und sehr bequem aus. Auf Wunsch mit farbig abgesetzten Einlagen, Schriftzüge der Marke finden sich an der Hinterseite.

Das Erstlingswerk des neuen Brands des früheren Saab Entwicklungschefs Mats Fägerhag zeigt Potential.

Lynk 01 Plug in Hybrid made by Göteborg

Die Technik kommt von CEVT. Das Unternehmen im Göteborger Lindholmen ist eine Tochter von Geely und gleichzeitig die Mutter von Lynk Co. Die dort entwickelte neue, flexible CMA Plattform ist die Basis des 01 und seiner zukünftigen Geschwister, ausserdem werden neue Fahrzeuge von Volvo und Geely auf der gleichen Plattform aufbauen.

Der Antriebsstrang des Plug in Hybriden des Lynk 01 wird zukünftig ebenfalls in weiteren Volvos und Geelys zu finden sein.

Lynk ist eine komplett neue Marke. Nach eigenem Verständnis sieht man sich als ein Mobilitätsanbieter, der 01 stellt die Hardware dazu. Mobilität und Fahrzeug, mit allen Möglichkeiten weiterer Services, sollen sehr günstig als Flatrate angeboten werden.

Deshalb spart man sich gleich vom Start weg das teure, traditionelle Händlernetz und setzt statt dessen auf eigenen Shops, das Web und eventuell auf einige unabhängige Stützpunkte. Der Verkauf in China startet im 4. Quartal 2017. Nach Schweden und Europa kommt die Marke ein Jahr später.

Ein Gedanke zu „Lynk & Co 01. Bildergalerie.

  • 8. November 2016 um 18:19
    Permalink

    Ich weiß nicht was ich von diesem L&C halten soll. Technik aus Schweden, Made in China, Design Innen sieht nach Volvo aus, Außen vorne ein bisschen Porsche, hinten Audi, und dann der ganze Computermist. Bin da doch eher der analoge Typ, mir reicht es wenn ich von Payback-Karten ausspioniert werde. Für mich passt das alles nicht wirklich stimmig zusammen. Aber ich bin ja auch Altersmäßig auch schon etwas von der ausgerufenen Zielgruppe weg. Bin mal gespannt ob die gewollte Zielgruppe darauf auch anspringt.

    Antwort

Kommentar verfassen