Lynk 04 kommt 2019

1, 2, 3, 4. Die junge Volvo Tochter Lynk Co nummeriert ihre Fahrzeuge durch. Nummer 1, das SUV ist bereits im Verkauf, der gut läuft. Die Limousine mit der Nummer 03 startet demnächst, das MPV-Coupe 02 lässt bis 2019 auf sich warten.

Lynk 04 Spyshot, Wintertest
Lynk 04 Spyshot, Wintertest.

Die folgende Nummer wäre Lynk & Co 04. Bisher unterhalb des Radars unterwegs, gibt es nur Bilder vom Wintertest, die auf den ersten Blick dem MPV-Coupe Verschnitt mit der 02 recht ähnlich sind. Die technischen Daten des Versuchsträgers mit schwedischer Zulassung unterscheiden sich aber von der sportlichen 02 Version. Die Länge wird mit 4.62 Metern angegeben, die Breite mit 1.890 Metern. Zur Höhe des Fahrzeugs gibt es keinen Eintrag.

Der Radstand, des auf der flexiblen CMA Plattform basierenden Fahrzeugs, beträgt 2.730 Meter. In den schwedischen Zulassungen wird Nummer 04 als „Stationsvagn Kombivagn“ geführt. Das überrascht, und erklärt zugleich einiges. Kombis spielen in China so gut wie keine Rolle. Angesagt ist alles was zur großen SUV Familie gehört. Limousinen sind für Taxi- und Chauffeur-Dienstleister wichtig, sollen aber bei einem jüngeren Publikum wieder im Trend liegen. Kombis sind etwas für Europäer, und vielleicht für Amerikaner. Das erklärt warum Lynk 04 als letzte Neuerscheinung kommt. Ist aber gleichzeitig ein Indiz für die globale Ausrichtung der neuen Marke.

Nach Berichten in  chinesischen Medien wird Lynk & Co 04 im Jahr 2019 erwartet. Als Antrieb gibt es zum Start keine Überraschung. Der bekannte 1.5 Liter Konzern Motor, mit 3-Zylindern und Aufladung, kommt auch bei Kombi zum Einsatz. Für Europa und Nordamerika wird, wie bei den anderen Modellen auch, ein Plug-in-Hybrid die erste Wahl sein.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.