BMWUnited

Das Leben der Saabfans wird und wird nicht besser. NEVS kommt nicht aus der Krise, der ehemalige Saab Blog „Saabsunited“ ist voll mit der Mutation in BMWUnited beschäftigt. Es ist schon wieder dieser blau-weiße Eimer, den die Blogger auf die Strecke schicken und den sie voller Selbstbewusstsein präsentieren. Und wie immer kann man bei BMWUnited noch schlimmer.

BMWUnited - vorher Saabsunited
BMWUnited – vorher Saabsunited

Richtig wild, und das noch vor dem dunklen, langen, schwedischen Winter, ist die Wahrnehmung des BMW Coupe.

„The M4 is for me that Saab 9X or AEROX that Saab never made.“

Schwierig zu sagen,  wer da was einwirft oder raucht, aber das ist eben das Problem aller BMW-Fahrer. Sie bezahlen für technisch tolle Autos eine Menge Geld. Aber sie bekommen dafür Null Individualität, denn die Kisten stehen an jeder Ecke. Ein hartes Los ! Mancher klebt voller Verzweiflung 70er Jahre Rennstreifen auf die Kiste. Was es auch nicht besser macht.

Da kann es dann schon zu Vergleichen kommen, die das Wunschdenken der M4 Fahrer wiedergeben. Für Leser aus der Volvo Ecke, die vielleicht noch nie einen AeroX gesehen haben: das Teil hatte Supersportwagen-Potential und sieht so aus:

SAAB AeroX ©nordicwheels.de
SAAB AeroX ©nordicwheels.de

Unterschiede zwischen einem 3er BMW Abklatsch und einem Supersportwagen aus Trollhättan sind leicht feststellbar. Das alles wäre nicht schlimm, denn jeder hat das Recht zu fahren,  was er möchte. Und jeder hat das Recht zu schreiben, was er will, wo er will, wann er will. Er kann auch aus einem Saab – einen BMW Blog machen. Nur, und das macht den Unterschied, diese Story ist das, was Saabfans gerade jetzt nicht brauchen.

Nach aller Voraussicht trudelt das Saab Rebornprojekt dem Ende entgegen, die Fans bräuchten in dieser Lage einen sicheren Hafen und einen Halt. Nicht bieten tut dies der einstmals tolle Saab Blog Saabsunited, der unter Blogger Swade seine große Zeit hatte. Nach der Präsentation des Eimers war keine Ruhe. Ganz im Gegenteil ! Am nächsten Tag legten die Blogger nach und rieben weiter Salz in die Wunden. Aus dem Saabwerk könnte eventuell ein Logistikzentrum werden, schrieb man. Die letzten treuen Saabfans bekamen erneut eine kräftige Packung Demotivation geliefert. Wäre es eine aktuelle Meldung aus Schweden gewesen, alles wäre in Ordnung. Aber die Planspiele sind mittlerweile 3 Jahre alt und nicht aktuell. Mein Rat zu BMWUnited: abschalten, schnell. Danke !

Kommentar verfassen