Schwedens Autoindustrie investiert in Elektroautos

Der schwedische Wirtschaftsminister Mikael Damberg stellte heute in Göteborg ein Millionen-Investment der Autoindustrie vor. In einer gemeinsamen Initiative von Hochschulen und Herstellern ist eine große Testeinrichtung für Elektroautos geplant.

Kommt auch elektrisch. Der neue Volvo XC60. Bild: Volvo Cars

Nationale Testeinrichtung für Elektroautos in Göteborg?

Deren möglicher Standort könnte Göteborg sein. Die Regierung sieht es als wichtige Investition weitere Forschungs- und Entwicklungsressourcen für die Zukunft der Mobilität zu schaffen. Eingebunden in die Initiative sind die Volvo Gruppe, Scania, und die Geely Tochter CEVT sowie mehrere Hochschulen.

In einer Machbarkeitsstudie wird momentan der Preis der neuen Testanlage ermittelt. Minister Damberg rechnet mit einer halben Milliarde Kronen (ca. 51 Millionen €). Noch steht nicht fest wo die Prüfanlage gebaut wird, die Entscheidung wird im Laufe des Jahres erwartet.

Favorisiert wird der Standort Göteborg. Dort, so hofft die schwedische Regierung, könnte auch Geely seine Europazentrale etablieren. Für den Eigentümer von CEVT und Volvo könnte die nationale Testeinrichtung für Elektroautos ein stichhaltiges Argument für die Ansiedlung in Schweden sein.

Volvo XC60 Elektroauto mit 500 Kilometern Reichweite

Volvo plant zwei Elektroautos der Marke für die Jahre 2019 und 2020. Deren Fertigung soll in China stattfinden, die Entwicklung in Schweden. Eines der Fahrzeuge soll auf der kompakten CMA Plattform, das andere auf der SPA Plattform basieren. Das erste Fahrzeug soll der voll elektrische Volvo XC60 sein, der eine Reichweite von 500 Kilometern haben wird. Das Elektroauto auf CMA Plattform soll mit einer Ladung 300 Kilometer weit fahren können. Wahrscheinlich wird es der kommende Volvo XC40 sein, den Volvo elektrifizieren wird.

Nicht in der Initiative erwähnt wurde NEVS. Das Startup im ehemaligen Saab Werk, mit chinesischen Geldern finanziert, will 2018 mit der Produktion von Elektroautos in China beginnen. In Schweden wird für die kommenden Jahre mit einer starken Zunahme der Elektromobilität gerechnet. Elektroauto Pionier Tesla hat angekündigt das Model 3 ab 2018 auch in Schweden anbieten zu wollen. Für den kleinen Tesla wird mit einem Preis von rund 400.000 Kronen gerechnet.

Kommentar verfassen