Volvo 90er Serie ab November mit SCR Kat

Die Diesel Diskussion hatte vor einigen Wochen auch Volvo erfasst. Der ADAC testete, Volvo war auffällig, ein Skandal war geboren. Volvo hatte jetzt ein Problem. Mit einer gewissen Verzögerung zündete die Abgas-Diskussion auch in Schweden.

Volvo V90 Cross Country. Bild: Volvo Cars

Was an zwei Dingen lag. Denn Volvo regierte nicht auf die Fragen der Fachpresse, oder lieferte nur Floskeln die nicht zufrieden stellten. Ausserdem war da ein prinzipielles Unverständnis. Wer einen Volvo kauft, der geht davon aus die beste Technik zu erhalten. Denn die schwedische Marke steht, nach meinem Verständnis für zwei Werte. Die Sorge für den Menschen, die Verantwortung für die Umwelt. Und gerade bei dem Punkt Umwelt enttäuschte die Marke in letzter Zeit stark.

Was die Beweggründe waren, warum Volvo auf die best-mögliche Technik zur Abgasreinigung lange Zeit verzichtete, ist nicht zu verstehen. Die eingesetzte Motoren Generation ist relativ jung, und sollte selbstverständlich den Anforderungen der gesetzlichen Massgabe entsprechen.

SCR Kat für die 90er Baureihe ab November 2017

Nach Informationen von Volvo Deutschland soll sich das ab November ändern. Die Produktion der 90er Baureihen wird umgestellt, und S90, V90, V90 CC und XC90 sowie der neue XC60 haben dann als Standard einen SCR Kat an Bord. Die Direkteinspritzer-Benziner erhalten einen Partikelfilter. Alle Fahrzeuge sollen dann die aktuellen Abgasnormen erfüllen.

Modernste Abgasreinigung wird damit Serie, die ab dem ersten Quartal 2018 ausgelieferten XC40 Modelle werden von Anfang an damit ausgestattet sein. Volvo rüstet zügig alle Modelle mit dieser Technologie aus, und erfüllt damit die Erwartungen, die wir an die Marke stellen.

Volvo muss Vertrauen zurück gewinnen

Volvo ist in der automobilen Welt ein kleiner Anbieter. Trotz Wachstum sind die Ressourcen limitiert, Anpassungen können Zeit in Anspruch nehmen. Vielleicht hätte ein großer Anbieter schneller regieren können, was ich mit einem Blick auf andere Marken und ihr Verhalten aber mit einem Fragezeichen versehen möchte. Das soll nicht als Entschuldigung verstanden werden, und ist nur eine Versuch zur Erklärung. Ein gewisser Image Schaden ist eingetreten, Volvo muss Vertrauen zurück gewinnen. Im Hinblick auf die Zukunft der Marke und die Händler ist zu wünschen, dass es gelingt.

16 Gedanken zu „Volvo 90er Serie ab November mit SCR Kat

  • 28. September 2017 um 11:39
    Permalink

    Eine gute Nachricht! Danke!

    Antwort
  • 28. September 2017 um 13:06
    Permalink

    Warum nicht gleich so?! Ist bekannt wie groß der Adblue Tank ist?

    Antwort
  • 28. September 2017 um 14:07
    Permalink

    Nicht erst vor ein paar Wochen wie im Artikel beschrieben sondern schon als die neuen Motoren noch nicht lange verbaut wurden, wurden sie schon mit auffallend schlechten Abgaswerten getestet und das war vor rund 2 Jahren.
    Volvo dachte wohl das sitzten wir mal aus und sehen wie wir da sogut wie ohne Aufwand rauskommen. Ganz klar eine Mangement Entscheidung ob in Göteborg oder in China getroffen wer weiss, aber ich weiss das ist mir egal Volvo ist Volvo.
    Was passiert mit den schon ausgelieferten 4 Zylinder Motoren ???? Klar Volvo geht das nichts an.
    Alle die ein bisschen weiter denken, denen sollte klar sein hoffentlich, kommen in vielen deutschen Grosstädten Fahrverbote für Fahrzeuge die die gesetzlichen !!!!! Abgaswerte nicht einhalten.

    Antwort
    • 28. September 2017 um 14:41
      Permalink

      Die Motoren ohne SCR Kat sind natürlich problematisch. Ich bleibe an dem Thema dran. Unter Umständen gibt es zukünftig Nachrüstlösungen (Hardware) die von Volvo oder von anderen Anbietern kommt.

      Antwort
  • 28. September 2017 um 20:16
    Permalink

    ich finde aktuell richtig beschämend, wie das thema CNG/BiFuel bei Volvo seit neuestem unter den teppich gekehrt und nicht mal mehr erwähnt wird, obwohl sie durchaus mal vorreiter waren!
    gibt es dazu infos? gerade der neue XC40 wär doch prädestiniert dafür… … …

    Antwort
    • 28. September 2017 um 20:26
      Permalink

      BiFuel ist für Volvo Vergangenheit. Die Produktion endet im Sommer 2018. Mehr Details hier.

      Antwort
      • 28. September 2017 um 20:57
        Permalink

        vielen lieben dank für den hinweis – ist mir komplett entgangen! *schäm*
        dennoch traurig – wär das doch ne gute übergangslösung (die reinen stromer sind nicht wirklich eine option und bis H2 „neutral“ in entsprechender menge für brennstoffzellen-fahrzeuge geliefert werden kann, wird’s ebenso noch dauern)…

        Antwort
  • 28. September 2017 um 20:25
    Permalink

    Das heißt „alte“ s90, v90, xc90 Besitzer stehen im Regen?!

    Antwort
  • 1. Oktober 2017 um 23:03
    Permalink

    abgase bei erdgas: ganz schwieriges thema! motoren sind wegen zusätzlichem benzin nicht bestmöglich auf gas optimiert und gas verbrennt deutlich heißer

    insofern doof :-/

    Antwort
  • 3. Oktober 2017 um 16:27
    Permalink

    Ich stehe kurz vor der Kaufentscheidung für einen V90. Bei unserem VW T6 Multivan haben wir keine guten Erfahrungen mit dem SCR Kat gemacht. Ca. alle 300 km regeneriert er (T5 zumindest 6-700km), was auch nicht beeinflusst werden kann. Stellt man den Motor ab läuft der Lüfter extrem laut nach um die Hitze zu reduzieren. Bei der nächsten Fahrt beginnt er sofort wieder, was bei einer Kurzstrecke nicht gut ist. Das Nachfüllen des Adblue alle 9000 km stört mich weniger. Ich bin echt geneigt mir noch einen ohne zu holen, bis das ganze in ein paar Jahren ausgereift, oder kein Thema mehr ist. In Österreich ist auch nicht so schnell mit Fahrverboten zu rechnen.

    Antwort
  • 4. Oktober 2017 um 17:54
    Permalink

    Ich möchte die Kernaussage des Berichts etwas korrigieren.
    Bestellbar sind XC60 D4AWD/D5AWD und XC90 D5 AWD
    S90, V90 und der V90 CC werden erst ab Produktion KW17/2018 mit SCR ausgestattet sein.

    Lediglich bei den Benzinern werden ab KW46/2017 in allen 90ern Partikelfilter verbaut sein

    Antwort
    • 5. Oktober 2017 um 10:55
      Permalink

      Sollten die Informationen, die aus der Pressestelle von Volvo Deutschland stammen, nicht zutreffend sein, so bedauere ich das sehr. KW 17/2018 wäre ein sehr spätes Datum.

      Antwort
      • 27. Oktober 2017 um 14:02
        Permalink

        Hallo Lennart,

        ich lese hier nur gelegentlich. Ich arbeite als Verkäufer bei Volvo, ich habe gerade nochmal geschaut in, die interne Meldung lautet so, wie ich es geschrieben habe. kann Dir gerne eine Screenshot schicken, wenn Du möchtest.

        Viele Grüße

        Antwort
  • 2. November 2017 um 18:32
    Permalink

    Hallo,

    komme soeben von dem Volvo-Händler vor Ort. Der mir nicht glaubwürde Verkäufer ! hat felsenfest behauptet dass noch dieses Jahr der Volvo V90 CC mit SCR-Kat zu bekommen wäre, also mir dem Kunden übergeben werden kann !!!!!!!
    Allerdings hat der gleiche Pausenclown behauptet dass die ganze Abgasdiskussion eh alles Quatsch wäre und Volvo problemlos Euro 6 mit den jetzigen Motoren liefern kann. Da sieht man mal wieder, was manche den Kunden tatsächlich als Wahrheit verkaufen wollen.

    Antwort
  • 7. November 2017 um 23:00
    Permalink

    KW 17 oder in jedem Fall Produktion in 2018 dürfte schon stimmen. Wäre es ab KW 47, müsste Volvo doch die Angaben im Konfigurator bereits anpassen, denn aktuelle bestellte Fahrzeuge S90/V90 laufen ja bereits in Lieferzeiten Februar 2018. Mich würde ein SCR-Kat freuen, aber ich schätze, ich muss ohne auskommen, LT voraussichtlich 01/2018.

    Antwort

Kommentar verfassen