Volvo & Avicii

Volvo und Avicii verbinden die schwedischen Wurzeln. Anlass für eine Zusammenarbeit. Die Neuinterpretation des Songklassikers „Feeling Good“ bildet den Grundstein für eine neue globale Markenkampagne von Volvo: „A New Beginning“.

A New Beginning. Volvo und Avicii
A New Beginning. Volvo und Avicii

Volvo und Avicii sehen sich im Aufwind, für Volvo ist die neue Kampagne der erste Schritt mit der neuen Marketingstrategie. Veröffentlicht wird das Musikvideo am 8. Mai. Zum Auftakt gibt es einen Teaser von Volvo und Avicii.

Volvo schreibt dazu: „Die Marke Volvo befindet sich genauso im Aufwind wie Avicii – mit vielen Fans weltweit. Es gibt keine bessere Möglichkeit, unsere gemeinsame Tradition und Leidenschaft zu teilen als mit der jetzigen Zusammenarbeit. Wir wollen etwas Besonderes schaffen, das zeigt, wer wir sind und was uns beschäftigt“, erläutert Alain Visser, Senior Vice President Sales, Marketing & Customer Service der Volvo Car Group.

Im Zuge der Kooperation hat Avicii dem Klassiker „Feeling Good“ von Nina Simone aus dem Jahre 1965 neues Leben eingehaucht. Er hat dem Song eine neue Stimme, markante Beats und eine eingängige Melodieaufarbeitung verliehen, die Millionen Fans auf Festivals und in Clubs weltweit begeistert.

Das wunderschöne Musikvideo zu „Feeling Good“ wurde in Stockholm gedreht sowie an Orten, die eine besondere Bedeutung für Avicii haben. In Osterlen beispielsweise hat der DJ viele Sommerurlaube mit seiner Familie verbracht. Avicii und sein Team hatten kreativ freie Hand bei der Finalisierung des Videos, die Geschichte wurde gemeinsam mit Volvo entwickelt und abgestimmt.

„Da uns die spannendsten und umfangreichsten Produkteinführungen in der Geschichte unseres Unternehmens bevorstehen, war es an der Zeit für eine Kampagne, die sich auf das Wesen und die Einzigartigkeit der Marke konzentriert. Diese Initiative ist Teil unserer neuen Volvo Marketingstrategie, die wir kürzlich verkündet haben. Und deshalb nennen wir diese Kampagne ‚A New Beginning‘. Sie konzentriert sich darauf, wer wir sind und wer wir sein wollen“, so Visser.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.