Volvo Cars Börsengang könnte später stattfinden

Eine Art Dauerbrenner in den schwedischen Medien ist der mögliche Börsengang von Volvo Cars. Die Pläne scheinen konkret, und immer wieder gelangen neue Details an die Presse. Allerdings scheint es erhebliche Differenzen in der Bewertung des Unternehmens zu geben.

Der neue Volvo S60 Momentum
Der neue Volvo S60 Momentum

1% der Anteile wird aktuell von institutionellen, schwedischen Anlegern gehalten, 99% hält die Zhejiang Geely Holding. Die Chinesen sehen den möglichen Wert von Volvo in einer Region zwischen 16 und 30 Milliarden US $.

Das scheint potentiellen Anlegern dann doch etwas zu hoch angesetzt zu sein. Laut Informationen von Bloomberg schätzen sie die Bewertung des schwedischen Autobauers in einer Spanne von 12 und 18 Milliarden US $. Das scheint realistisch bewertet, sieht man andere, vergleichbare Unternehmen an. Bei einem Wert von 12 Milliarden würde Volvo Cars mit dem 7-fachen des Jahresgewinns bewertet, nimmt man das Ergebnis von 2017 als Grundlage. Zum Vergleich: Daimler wird mit 6,13-fachen BMW mit dem 6-fachen Wert gehandelt schreibt Bloomberg.

Das Missverhältnis zwischen dem von möglichen Investoren geschätzten Wert, und dem Preis den Geely erlösen möchte, könnte dazu führen daß Volvo Cars länger im Besitz der Geely Holding bleibt. Geplant war es, den Hersteller noch in diesem Herbst an die Börsen in Stockholm und Hongkong zu bringen. Das berichtet Bloomberg. Auch der staatliche AP-Fond, der zu den schwedischen Volvo Anteilseignern gehört, scheint mit einer Verzögerung zu rechnen. Ein Zeitfenster von weiteren 12 Monaten scheint einkalkuliert, in welchem die Aktien an keiner Börse gehandelt werden können. In einem aktuellen Interview sieht der Fond darin kein Problem.

Bloomberg bezieht sich in seinem Artikel auf mit dem Vorgang vertraute Kreise. Weder Geely noch Volvo Cars wollten dazu einen Kommentar abgeben.

Geely übernahm Volvo 2010 von Ford. Nach eigenen Aussagen hat die Geely Holding seit dem mehr als 12 Milliarden US $ für Investitionen und Neuausrichtung der Marke zur Verfügung gestellt. Mit einigem Erfolg. Im zweiten Quartal 2018 meldete Volvo einen Rekord bei Absatz und Gewinn.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.