Volvo investiert am Standort Dietzenbach

Mein erster ernsthafter Kontakt mit Volvo? Dietzenbach, nicht weit von meinem Wohnort entfernt. Dort fuhr ich den ersten V50 zur Probe, und hätte fast einen 262C gekauft. Leider habe ich es nicht getan, was ich bis heute bereue. Der traditionsreiche Standort, einst Hauptsitz von Volvo Deutschland, wird jetzt modernisiert und ausgebaut.

Zweiter deutscher Volvo Standort in Dietzenbach wird zum Volvo Car Group Competence Center. Bild: Volvo Cars

Der erste Spatenstich wird im Oktober erfolgen, die Fertigstellung wird im Sommer 2019 erwartet. Volvo investiert 7 Millionen € und schreibt dazu in einer Pressemeldung vom heutigen Tag:

„Der zweite Unternehmensstandort von Volvo Car Germany im hessischen Dietzenbach bekommt eine neue Aufgabe: Das Schulungsareal unweit von Frankfurt am Main, das lange Zeit auch als Deutschland-Zentrale von Volvo Pkw und Volvo Lkw diente, wird zum Volvo Car Group Competence Center ausgebaut. Die schwedische Marke investiert mehr als sieben Millionen Euro in die Baumaßnahmen: Neben einer umfangreichen Modernisierung des bestehenden Gebäudes entsteht ein 3.200 Quadratmeter großer Neubau mit weiteren Büros, Konferenz- und Schulungsräumen. Der offizielle Spatenstich für den Neubau erfolgt im Oktober 2018, Fertigstellung und Eröffnung sind für Sommer 2019 vorgesehen.

Der 2017 beschlossene Ausbau ist Teil des fortwährenden Wachstumskurses der Marke in Deutschland und der Welt. Allein hierzulande ist der Absatz binnen vier Jahren um 50 Prozent gestiegen, bis Ende Juni 2018 wurden knapp 20.000 Fahrzeuge neu zugelassen. Um diesem Trend gerecht zu werden, wird der Standort in Dietzenbach baulich und auch personell aufgestockt. So wird sich die Zahl der Arbeitsplätze binnen zwei Jahren vervierfachen. Von 45 in 2017 auf bis zu 180 nach Abschluss der Baumaßnahmen.

Im neuen Volvo Car Group Competence Center erfolgen nicht nur alle technischen Trainings für die deutsche Handelsorganisation, die derzeit 245 Verkaufsstandorte und 81 Servicewerkstätten umfasst. Autorisierte Volvo Werkstätten in 17 weiteren Ländern erhalten aktuell technische Unterstützung aus Dietzenbach. Auch verschiedene Mobilitäts-Serviceleistungen der Volvo Car Group werden künftig vor Ort koordiniert und verwaltet, wie das „Care by Volvo“ Abonnement: Damit bietet das Unternehmen ein innovatives Mobilitätskonzept, das auf die sich verändernden Wünsche und Bedürfnisse der Kunden reagiert und den Fahrzeugerwerb und -besitz besonders transparent, einfach und zeitsparend über eine monatliche Flatrate gestaltet.“

Jürgen Rogg, Bürgermeister Kreisstadt Dietzenbach, Thomas Bauch, Geschäftsführer der Volvo Car Germany GmbH, Michael Krtsch, Leiter Wirtschaftsförderung Kreisstadt Dietzenbach, und Thomas Weber Geschäftsführer AGS Immobilien Leasing GmbH. Der zweite Unternehmensstandort von Volvo Car Germany im hessischen Dietzenbach
Jürgen Rogg, Bürgermeister Kreisstadt Dietzenbach, Thomas Bauch, Geschäftsführer der Volvo Car Germany GmbH, Michael Krtsch, Leiter Wirtschaftsförderung Kreisstadt Dietzenbach, und Thomas Weber Geschäftsführer AGS Immobilien Leasing GmbH. Der zweite Unternehmensstandort von Volvo Car Germany im hessischen Dietzenbach wird ausgebaut. Bild: Volvo Cars

„Mit dem Ausbau des Standortes Dietzenbachs stellen wir uns für die Zukunft auf: Das im Herzen Europas beheimatete Volvo Car Group Competence Center nimmt eine strategisch wichtige Rolle innerhalb des Unternehmens ein. Die Kollegen hier vor Ort, deren Zahl massiv ausgebaut wird, unterstützen Vertragspartner primär in Europa, aber auch darüber hinaus, wodurch Kunden eine noch schnellere und bessere Betreuung erhalten“, erklärte Thomas Bauch, Geschäftsführer der Volvo Car Germany GmbH, am Freitag (27. Juli) im Rahmen der offiziellen Bau-Bekanntgabe, an der auch Dietzenbachs Bürgermeister Jürgen Rogg teilnahm.

Volvo in Dietzenbach

Volvo ist bereits seit dem 19. Mai 1965 in Dietzenbach zu Hause: In der hessischen Kreisstadt war zunächst die gemeinsame Deutschland-Zentrale von Volvo Pkw und Volvo Lkw beheimatet. Nachdem die Pkw-Sparte 1994 in den Kölner Großraum zog und Volvo Trucks 2004 nach Ismaning bei München wechselte, wurde das 24.000 Quadratmeter große Gelände zum Schulungszentrum von Volvo Car Germany umfunktioniert. Im sogenannten Volvo Training Center Cars, das 4.100 Quadratmeter Gebäudefläche umfasste, wurden seitdem vorwiegend die deutschen Vertragspartner und ihre Mitarbeiter geschult. In der gesamten Volvo Organisation in Deutschland sind über 3.500 Menschen beschäftigt.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.