Volvo Kompakt Concept auf CMA Plattform

Die ersten Bilder vom neuen Volvo Kompakt Concept sind im Umlauf. Die Überraschung: Volvo zeigt uns gleich zwei Fahrzeuge auf Basis der neuen 40er Serie. Besonders im Fokus steht das SUV Concept, welches den neuen Volvo XC40 vorwegnimmt.

Volvo Concept 40.1 profile
Volvo Concept 40.1 profile

Die neuen, kompakten Volvos sind ein wichtiger Bestandteil der globalen Wachstumsstrategie. Die neuen Volvos werden sowohl rein elektrisch als auch als Plug-in-Hybrid verfügbar sein. Bis 2025 möchte Volvo 1 Million Elektroautos verkauft haben.

Die neue 40er Serie, basierend auf der flexiblen CMA Plattform, ist nicht mehr weit vom Markteintritt entfernt. Bereits 2017 sollen die ersten Modelle zu den Kunden rollen. Den Anfang wird vermutlich der neue XC40 machen, bestätigt ist das bisher aber nicht.

Als zweites Fahrzeug präsentiert Volvo ein kompaktes Fließheck. Eine große Heckklappe ist etwas, was ich eigentlich immer mit der Marke Saab verbunden habe. Da wir alle mit einem kompakten SUV gerechnet haben, ist der Volvo mit Schrägheck die eigentliche Überraschung des heutigen Nachmittags. Und auch die Erklärung, warum einige Teaser Bilder nicht zueinander passen wollten. Der erste Eindruck von beiden Fahrzeugen? Sehr spannend…

Mehr Details und Informationen folgen in den nächsten Stunden.

7 Gedanken zu „Volvo Kompakt Concept auf CMA Plattform

  • 18. Mai 2016 um 16:58
    Permalink

    Schick, schick… jedoch bitte nicht zu eckig werden!
    Außerdem lässt mich die seitliche Heckpartie der XC 40 Studie an den Ssangyong Tivoli denken.

    Antwort
  • 18. Mai 2016 um 20:29
    Permalink

    Wenn ich ehrlich bin, sind mir zu viele Ecken und Kanten drin. Hoffentlich wird die Serie noch geglättet.

    Antwort
    • 18. Mai 2016 um 21:15
      Permalink

      Mal schauen wie kantig die Serie wird. Das kantige ist typisch Volvo Heritage (?) und macht die Sache gleichzeitig jung. Spannend ist das Konzept definitiv.

      Antwort
  • 19. Mai 2016 um 19:17
    Permalink

    Ssangyong Tivoli ist ein gutes Stichwort. Könnte auch als dessen Nachfolger durchgehen. An einen Volvo erinnert daran jedenfalls nichts. Leider. So gewollt aufgesetzte Ecken und Kanten kann man doch getrost Anderen überlassen…..

    Antwort
  • 25. Mai 2016 um 20:09
    Permalink

    Ich bin ein grosser Volvo Fan und hatte bisher nur Volvos, muss aber sagen dass solche abgespacte Designstudien total hässlich aussehen, sorry aber hier kann man sich getrost bei Audi, Skoda oder VW ein Beispiel nehmen, die bauen zurzeit noch sportliche, elegante und ansehbare Autos. Was diese Designstudie angeht kann ich mir nur beide Augen ausreissen.

    Antwort

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.