Volvo Markenbotschafter

Fünf deutsche Pioniere fahren Volvo XC90 First Edition. Sie begleiten als Markenbotschafter die Einführungskampagne.
Für den schwedischen Premium-Hersteller bedeutet der aktuell vorgestellte Volvo XC90 den Beginn einer neuen Ära. Aus diesem Anlass suchte Volvo weltweit nach Persönlichkeiten, die etwas Ungewöhnliches gewagt haben und kreative Wege gehen.

Volvo Markenbotschafter Philipp Mainzer, Delia Fischer, Claudia Helming, Johannes King, Rolf Vrolijk
Volvo Markenbotschafter Philipp Mainzer, Delia Fischer, Claudia Helming, Johannes King, Rolf Vrolijk

Auf allen Kontinenten fahren Pioniere den neuen Volvo XC90 in der limitierten First Edition, darunter auch fünf bemerkenswerte Menschen aus Deutschland. Sie gehören zu den ersten 1.927 Fahrern des neuen Premium-SUV, der auf dem Pariser Salon im Oktober seine Publikumspremiere feiert und Anfang 2015 auf dem deutschen Markt erhältlich ist.

Ein revolutionäres Fahrzeugbediensystem fast ohne Knöpfe, ein Kreuzungsbrems-Assistent – für Volvo sind Innovationen kein Fremdwort, ebenso wenig für die Pioniere. Der schwedische Premium-Hersteller hat weltweit Dutzende Entscheidungsträger, Macher und Künstler ausgewählt, die die Menschen mit neuen Ideen bewegen, herausfordern und begeistern und eben auch deshalb perfekt zu Volvo passen. Sie können den neuen Volvo XC90 als einer der Ersten fahren – und bekommen ein First Edition Modell mit einer ihnen gewidmeten Nummer, in Deutschland sind das:

– Der Koch des Jahres 2013, Johannes King, erhält beispielsweise das Fahrzeug mit der Nummer 13. Der mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Schwabe mit Herd auf Sylt setzt bei seinen kulinarischen Kreationen auf höchste Qualität und Nachhaltigkeit – zwei Eigenschaften, die auch das hochwertige SUV mit seinen effizienten Drive-E Motoren kennzeichnen.

– Architekt und Möbeldesigner Philipp Mainzer ist weltweit mit seinem Unternehmen „e15“ und seinen eigenen Möbelkreationen vertreten und gestaltet ergänzend mit seinem Architekturbüro Gebäude und Inneneinrichtungen. Sein neuer Volvo XC90 First Edition trägt entsprechend dem Firmennamen die Nummer 15.

– Rolf Vrolijk, Mitgründer und Inhaber eines der weltweit erfolgreichsten Yachtdesign-Büros, Judel/Vrolijk & Co, sorgte 2003 für eine große Überraschung: Als Chefdesigner der Yacht „Alinghi“ holte er den America’s Cup nach 152 Jahren wieder nach Europa – auf der illuminierten Einstiegsleiste seines Volvo XC90 prangt die Nummer 152.

– Delia Fischer sorgt als Geschäftsführerin des im April 2011 (4/11) gegründeten Online Shopping-Clubs Westwing Home & Living mit exklusiven Materialien für Wohlfühlatmosphäre in den Wohnzimmern – ihr neuer Volvo XC90 trägt die 411.

– Für hochwertige und individuelle Kleider, Möbel sowie Accessoires und ungewöhnliche Ideen ist DaWanda bekannt, deren Gründerin Claudia Helming nun im Volvo XC90 mit der Nummer 612 unterwegs ist. Die Zahl erinnert an das Datum der Unternehmensgründung am 6. Dezember 2006.

Zu den neuen Besitzern des Volvo Flaggschiffs gehören außerdem die Sängerin, Songwriterin und UNICEF-Botschafterin Axelle Red (Nr. 2), Daniel Ek, CEO von Spotify (Nr. 14), sowie Isabelle Olsson, die die Datenbrille Google Glass erfunden hat und in Anlehnung an die Telefonvorwahl San Franciscos das Fahrzeug mit der Nummer 650 bekommt.

Die deutschen Markenbotschafter treffen Anfang 2015 mit Kunden zusammen und begleiten auch die weltweite Einführungskampagne des Volvo XC90. Sie treten nicht nur auf der Volvo Kundenwebseite volvocars.de in Erscheinung, sondern erzählen ihre Geschichte auch in sozialen Medien wie Facebook und YouTube.

Vorbote einer neuen Generation

Als erstes Volvo Modell auf der skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) bildet der neue Volvo XC90 die perfekte Symbiose aus Eleganz, Natürlichkeit, Dynamik und Fahrvergnügen. Neben einem klaren Design, das vom Heimatland des schwedischen Premium-Herstellers inspiriert ist, überzeugt der Siebensitzer mit großzügiger Ausstattung, Sicherheit auf höchstem Niveau und neuen Drive-E Antrieben, die Fahrspaß und Effizienz miteinander kombinieren.

In der auf 1.927 Einheiten limitierten First Edition fährt das SUV in Vollausstattung vor: Komfortsitze inklusive Belüftung und Sitzheizung, die mit amber-braunem Nappaleder bezogen sind, und Echtholz-Einlagen im Bereich von Türen, Armaturenbrett und der Mittelkonsole sorgen für skandinavisches Ambiente. Die individuelle Seriennummer findet sich auf den illuminierten Einstiegsleisten wieder, die ebenso wie das Emblem am Heck exklusiv mit dem Schriftzug First Edition gekennzeichnet sind. Dies gilt auch für den mit Polsterleder ummantelten Fahrzeugschlüssel. Von außen sind die Fahrzeuge an der Lackierung Onyx Schwarz-Metallic sowie den 21 Zoll großen Acht-Speichen-Leichtmetallfelgen erkennbar.

Angetrieben wird die exklusive Version des siebensitzigen SUV vom neuen, kraftvollen Drive-E Dieselmotor D5 mit 165 kW (225 PS), kombiniert mit einem Acht-Gang-Geartronic-Automatikgetriebe und Allradantrieb.

Kommentar verfassen