Volvo neue Modelle

In den nächsten Jahren wird Volvo die Modellpalette komplett erneuern. Der Anfang wird mit dem neuen Volvo XC90 gemacht, der auf dem Automobilsalon in Paris Publikumspremiere feiern wird. Bis 2018 plant Volvo die Einführung neuer Fahrzeuge, vom V60 bis XC90 auf der neuen, skalierbaren SPA Plattform.

Volvo Concept Coupe

Volvo neue Modelle bis 2018:

Volvo V60

Der Volvo V60 hat erst kürzlich sein Facelift erhalten. Es ist unklar ob die kleine Kombilinie überhaupt fortgeführt wird. Auf jeden Fall wird es noch einige Jahre dauern bis der Nachfolger auf neuer Plattform erscheint.

Volvo S60

Wie der Kombi, so wurde auch die Limousine erst kürzlich überarbeitet. Ein Nachfolger wird nicht vor 2017 oder 2018 erwartet.

Volvo XC60

Der Nachfolger des beliebten Volvo SUV wird noch lange durchhalten müssen. Sein Nachfolger wird es für 2018 erwartet.

Volvo V70

Der in Schweden sehr gefragte Volvo V70 wird so schnell keinen Nachfolger erhalten. Denkbar ist, dass er ein Facelift und einen neuen Namen erhält. Der V70 wäre dann als V90 unterwegs.

Volvo XC70

Der Volvo XC70 wird 2015 oder 2016 seine Ablösung erfahren. Dann wird er mit neuem Namen als Volvo XC80 unterwegs sein. Er wird die neuste Haldex Generation erhalten, es ist aber auch möglich dass eine rein elektrisch angetriebene Hinterachse zum Einsatz kommt. Dieses Konzept wurde im benachbarten Trollhättan bei Saab entwickelt, kam aber nie zum Einsatz.

Volvo XC90

Das schönste Gerücht aus Schweden erzählt von einem großem Luxuscoupe als Cross-Over. Das Volvo Concept Coupe könnte dann als Volvo XC90 unterwegs sein. Das ist denkbar, aber nicht bestätigt.

Volvo S80

Aus dem Volvo S80 wird mit der nächsten Generation der Volvo S90. Eine große Repräsentationslimousine, mit viel Luxus an Bord, vor allem für den Markt in Asien. Der Volvo S80 war weder in Schweden, noch in Europa besonders erfolgreich und wird im zweiten Halbjahr 2015 seine Ablösung erfahren.

 

 

 

4 Gedanken zu „Volvo neue Modelle

  • 11. August 2014 um 14:49
    Permalink

    Ohne Zweifel ist Volvo nicht der VW-Konzern, aber was meiner Meinung nach einfach fehlt sind die zeitigen Facelifts. Um dauerhaft noch erfolgreicher zu sein, muss man ständig den Eindruck erwecken am Ball zu bleiben. Bei Volvo kommt etwa eine Überarbeitung pro Jahr. Das ist entschieden zu wenig. Viele Modelle sehen jetzt schon sehr alt aus, wenn man sie mit der Konkurrenz vergleicht.

    Antwort
    • 11. September 2015 um 16:09
      Permalink

      Schwachsinn. Gerade das ist das tolle an Volvo! Wenn dann, wird nur dezent überarbeitet. Genau damit vermittelt Volvo dem Käufer die Langlebigkeit und den Werterhalt, typische Volvotugenden. Niemand hat nach einem Jahr das Gefühl, ein altes Auto zu fahren.

      Antwort
    • 6. Dezember 2015 um 11:36
      Permalink

      Das entscheidende bei Volvo ist doch gerade, dass man ihn eben NICHT mit VW und anderen vergleichen kann. Ein Volvo ist eigenständig und sollte unabhängig von den Trends der anderen bleiben. Volvo ist zeitlose Eleganz und bedarf keiner ständiger Facelifts.

      Antwort
  • Pingback: Volvo P1800 – Most Wanted Cars 2014 - Nordicwheels

Kommentar verfassen