Volvo steigt bei Lynk & Co ein. Neues Technologie Joint-Venture.

Die geplante Gründung eines neuen Technologie-Joint-Venture haben heute Volvo Cars und die Geely Holding bekannt gegeben. Es könnte weitreichende Auswirkungen für die zukünftige Entwicklung der Marken haben. Ausserdem wird Volvo Cars bei der neuen Marke Lynk & Co einsteigen.

Battery electric, Pure. Bild: Volvo Cars

Volvo Technik wird für Geely Auto und Lynk & Co lizensiert.

Ein „Memorandum of Understanding vom heutigen Tag bereitet den Einstieg in einen weitreichenden Technologie-Transfer von Volvo, Geely Auto und Lynk & Co vor. Die drei Unternehmen sollen zukünftig Zugriff auf sämtliche Technologie aller Marken in der Geely Holding Gruppe haben. Lizensiert werden soll der Tausch der Technologien über ein zu gründendes Joint-Venture, das jeweils zur Hälfte Volvo Cars und der Geely Holding gehören wird. Das Technologie Unternehmen wird seinen Sitz in China haben, eine Niederlassung soll in Göteborg entstehen.

Bereits heute teilen sich Volvo, Geely und Lynk & Co die modulare CMA Plattform. Auf ihr wird die kleine Volvo Baureihe mit ihren 40er Modellen basieren. Die angekündigten Fahrzeuge der Schwestermarke Lynk & Co nutzen ebenfalls diese Basis. Zukünftig werden alle Plattformen, Motoren und Technologien zur Lizenzierung an Mitglieder der Gruppe offen sein.

Durch diesen Schritt vermeidet die Geely Holding teure Parallel-Entwicklungen, nutzt Synergie Effekte, und kann das Wachstum der Marken weiter beschleunigen. Im Hinblick auf die bevorstehenden Investitionen zur  Elektrifizierung könnten Software, Batterie-Systeme und Elektromotoren getauscht werden. Sämtliche Technologien werden rechtlich im Besitz des Unternehmens bleiben, das für die Entwicklung verantwortlich war. Die Lizenzierung innerhalb der Gruppe überwacht das neue Joint-Venture.

Volvo Cars steigt bei Lynk & Co ein

Ausserdem wurde am heutigen Tag der geplante Einstieg von Volvo Cars bei Lynk & Co bekannt gegeben. Die Schweden sollen einen bedeutenden Anteil als Minderheits-Gesellschafter des neuen Labels übernehmen. Weitere Gesellschafter sind  Geely Auto und die Geely Holding.

Damit ist klar, dass Lynk & Co auch langfristig voll auf Volvo Technologie setzten wird. Die Modelle von Lynk & Co werden in einem chinesischen Volvo Werk gemeinsam mit dem neuen Volvo XC40 von den Bändern laufen.

Kommentar verfassen