Volvo testet Fahrzeuge mit Brennstoffzelle

Volvo wird in Zusammenarbeit mit der PowerCell Sweden AB Fahrzeuge mit Brennstoffzellen erproben. Die Tests werden im kommenden Jahr starten, sie werden von der EU gefördert. Der neue PowerCell S3 Fuel Stack befindet sich aktuell in der Prototypen Phase, er leistet bis 100 kW.

Volvo S90/V90/V90 Cross Country. Bild: Volvo Cars
Volvo S90/V90/V90 Cross Country. Bild: Volvo Cars

Die Tests starten im Januar und werden für 2 Jahre laufen. Noch nicht klar ist, welche Autos der Hersteller zum Test der Brennstoffzellen einsetzen wird. Vermutlich wird Volvo Fahrzeuge der neuen 90er Serie zur Erprobung verwenden. Entwicklungen mit Wasserstoff- Brennstoffzellen werden von der EU im Rahmen von „Fuel Cells and Hydrogen 2 Joint Undertaking“ unterstützt.

Aktuell 3 Wasserstoff Tankstellen in Schweden

Bei vorherigen Projekten, im Kooperation mit der PowerCell Sweden AB, setzte Volvo PowerCell S2 Zellen mit bis zu 25 kW als Range-Extender für die Batterie ein. Zusätzliche Reichweiten von 100 bis 150 Kilometer konnten so erreicht werden. Das schwedische Netz der Wasserstoff Tankstellen ist äusserst dünn. Es gibt jeweils eine Tankstelle in Malmö, in Göteborg und am Stockholmer Flughafen Arlanda. Drei weitere Stationen in Mariestad, Sandviken und Stockholm sind in Planung. Im Flächenland Schweden müsste man die Reise auf jeden Fall sorgfälltig planen.

Während viele Hersteller, wie BMW und Volkswagen, noch an Fahrzeugen mit Brennstoffzelle forschen, liefert Toyota bereits den Mirai. Das erste Serienfahrzeug der Welt mit Wasserstoff-Brennstoffzelle kann auch in Schweden von den Kunden geleast werden.

Ein Gedanke zu „Volvo testet Fahrzeuge mit Brennstoffzelle

  • 29. Juli 2017 um 14:30
    Permalink

    Das wäre super… ein Fahrzeug mit Diesel tanken und mit der Diesel-Brennstoffzelle tausende Km fahren.. den Wagen werd ich kaufen..

    Antwort

Kommentar verfassen