Volvo verlagert S90 Produktion nach China

Volvo wird die Produktion der neuen S90 Limousine vom schwedischen Stammwerk nach China verlagern. In Daqing, im Nordosten des Landes, werden zukünftige auch die Langversion der Limousine und die neue Topversion S90 Excellence hergestellt. Volvo begründet den Schritt mit der gestiegenen Nachfrage im Asien- Pazifikraum und mit einer neuen Ausrichtung der globalen Produktionsstrategie.

Rear Quarter Volvo S90 Mussel Blue
Rear Quarter Volvo S90 Mussel Blue

Gleichzeitig wird in Luqiao, 350 Kilometer südlich von Shanghai, ein weiteres neues Werk für die kommende 40er Baureihe entstehen. Damit verfügt Volvo über 3 Werke in China, die jeweils für die 40er, 60er, und 90er Modellreihe ausgelegt sind.

Volvo S90 Produktion nur noch in China

Die Produktionsverlagerung betrifft den Standort Schweden und das Stammwerk auf Hisingen. Es gibt noch keinen offiziellen Zeitplan für die Verlagerung der Fertigung. Volvo hat angekündigt mitzuteilen, wenn es so weit sei. Arbeitsplätze im schwedischen Werk, wo bisher die komplette 90er Familie gebaut wird, sollen von der Entscheidung nicht betroffen sein. Das Stammwerk Torslanda verliert aber durch die Entscheidung, den S90 exklusiv in China zu fertigen, an Bedeutung im weltweiten Produktionsverbund.

Volvo wird in den kommenden 2 Jahren neue Modelle einführen. Einige davon könnten auf Hisingen gebaut werden und so die entstehende Lücke durch den Wegfall der S90 Produktion schließen.

8 Gedanken zu „Volvo verlagert S90 Produktion nach China

  • 2. November 2016 um 8:45
    Permalink

    Ein Grund mehr dieses Auto nicht zu kaufen !

    Antwort
  • 2. November 2016 um 10:00
    Permalink

    Ist doch eigentlich logisch…. Große Limousinen sind in Europa bis auf ein paar Ausnahmen nicht sehr gefragt. Die Produktion für xc90 und v90 muss auch vernünftig bewältigt werden…. Dies ist lediglich meine persönliche Einschätzung

    Antwort
    • 2. November 2016 um 12:21
      Permalink

      In Hinblick auf die Nachfrage ist es sinnvoll die Produktion zu verlagern. Große Limousinen laufen gut in Asien und den USA. Es stellt sich aber die Frage, ob der US Kunde den geforderten Preis für eine Oberklasse Limousine „made by China“ zahlen möchte.

      Antwort
  • 2. November 2016 um 12:32
    Permalink

    Guten Tag Lennart. Leider ist Ihr Beitrag schnell, aber falsch. Die Volvo S90 Produktion bleibt in Schweden, aber die Langversion der Limousine und die neue Topversion S90 Excellence werden in China gebaut. Viele Grüße Arnd Brieden

    Antwort
    • 2. November 2016 um 12:48
      Permalink

      Ich wollte Sie lägen richtig. Hier der Text der deutschen Pressemitteilung aus Köln vom heutigen Tag:

      Köln. Volvo verstärkt sein Engagement in China: Der schwedische Premium-Hersteller erhöht die Produktion in China und baut dort seine Werke zu globalen Fertigungsstätten aus. Mit dieser Strategie schafft das Unternehmen die Voraussetzungen für weiteres Wachstum und reagiert auf die steigende Nachfrage nach Volvo Modellen in den USA, Europa und der Region Asien-Pazifik. Die Produktion der Limousine Volvo S90 wird im Zuge dessen von Europa nach China verlagert.

      Antwort
      • 8. November 2016 um 9:51
        Permalink

        Guten Tag Lennart, Sie haben Recht, Verzeihung. Ich hatte bis Dato nur die vorhergehende PM gelesen, welche sich nur auf die Langversion der Limousine und die neue Topversion S90 Excellence bezog. Letzten Endes ist entscheidend, was dabei herauskommt. WO heute produziert wird, ist eher sekundär. Gerade bei Produkten mit hohem Automatisierungsgrad.

        Antwort
  • 2. November 2016 um 19:59
    Permalink

    Viele Hersteller, wenn nicht sogar alle, produzieren in China, soweit sehe ich das weniger ktitisch. Sollte Volvo die Produktion in Gänze nach China verlegen, wäre für mich persönlich der Charme des schwedischen nicht mehr gegeben und der Reiz an Volvo verloren.

    Antwort
  • Pingback: XC90 kaufen ja / nein Seite 5 : Welche Verlagerung der Produktion nach China?

Kommentar verfassen