Volvo wird zur Elektroauto Marke

5 neue Elektroautos im Zeitraum von 2019 bis 2021. Und ab 2019 wird jedes neu eingeführte Volvo Modell einen Elektromotor besitzen. Volvo verabschiedet sich mit dieser spektakulären Ankündigung vom Zeitalter der rein fossilen Antriebe.

Battery electric, Pure. Bild: Volvo Cars

Volvo geht damit auf die Wünsche seiner Kunden ein. Denn immer mehr Konsumenten kommen und fragen nach elektrischen Antrieben, so CEO Håkan Samuelsson. Volvo Cars rüstet sich für die Bedürfnisse der Kunden und für eine automobile Zukunft.

Volvo wird zur Elektroauto Marke aus Schweden

3 neue Elektroautos werden das Volvo Zeichen tragen, zwei weitere Modelle werden mit dem Polestar Signet vorfahren. Polestar wird als neue, eigenständige Marke High-Performance Modelle liefern. Details zu diesen Modellen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Über die gesamte Modellpalette wird Volvo elektrifizierte Fahrzeuge anbieten: vollelektrische Autos, Plug-in-Hybridmodelle und Fahrzeuge mit Mildhybrid.

Zusätzlich zu den Elektroautos wird Volvo eine Reihe von Plug-in-Hybridfahrzeugen, Benziner und Diesel, sowie Autos mit 48-Volt-Mildhybridsystem über das gesamte Modellprogramm hinweg einführen und damit eine der umfangreichsten elektrifizierten Modellpaletten der gesamten Automobilbranche anbieten. Das bedeutet: Ab 2019 wird es keine neuen Volvo Modelle mehr ohne Elektromotor geben. Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor werden durch Modelle ersetzt, bei denen der Verbrennungsmotor elektrisch unterstützt wird.

1 Million Elektroautos bis 2025

Volvo hatte zu einem früheren Zeitpunkt bereits angekündigt bis 2025 1 Million Elektroautos verkaufen zu wollen. Mit der Ankündigung unterstreicht Volvo seine Absicht, die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren und die Städte der Zukunft sauberer zu machen. Volvo arbeitet an der Reduzierung der CO2-Emissionen sowohl seiner Produkte als auch seiner Aktivitäten. Bis 2025 will Volvo das Ziel einer klimaneutralen Produktion erreichen.

4 Gedanken zu „Volvo wird zur Elektroauto Marke

  • 5. Juli 2017 um 10:16
    Permalink

    Wegweisende Entscheidung von Volvo. Aber da ist auch viel PR dabei. Bis 2019 ist die Erneuerung der Modellpalette komplett abgeschlossen, Dann kommen erst mal Facelift und so. Bis zur reinen E-Auto Marke dauert es noch.

    Antwort
  • 5. Juli 2017 um 19:48
    Permalink

    Und wo kommt der Strom her? Wieviel co2 wird für die Herstellung eines E Autos ausgestossen? Ich glaube das E Auto ist ein Irrweg.

    Antwort
    • 5. Juli 2017 um 20:55
      Permalink

      Jedes Mal dieselben naiven Fragen. Wieviel CO2 wird für tausende Bauteile eines Verbrennungsmotors ausgestoßen (ein elektrischer Antrieb besteht aus einem Bruchteil der Teile). Wieviel CO2 wird für die Förderung und den Transport von Treibstoff bis zur Zapfsäule ausgestoßen? Haben sie sich das auch mal gefragt? Und selbst wenn es bei diesen Vergleichen keinen großen Unterschied gäbe (was ich bezweifle): der lokale Schadstoffausstoß insbesondere in Großstädten wird durch Elektromobilität auf jeden Fall deutlich geringer.

      Antwort
      • 6. Juli 2017 um 11:00
        Permalink

        Es gibt zu diesem Thema keine naiven Fragen! Die herstellung der Batterien und deren spätere Weiterverwertung sind in der Tat bedenklich. Fragen sind da jede Menge offen. Trotzdem ist die Initiative von Volvo zu begrüssen. Es bewegt sich was und die Volvo Initiative wird auch den Markt verändern.

        Antwort

Kommentar verfassen