Volvo XC40 Produktion in Gent. Bilder & Video.

Die Produktion des neuen Volvo XC40 im Werk Gent ist angelaufen. Das erste Kundenfahrzeug wird heute hergestellt, und mittlerweile liegen 13.000 Bestellungen für das kompakte Schweden-SUV vor. Der offizielle Produktions-Start findet am heutigen Tag statt.

Pre-production des neuen Volvo XC40 in Gent. Bild: Volvo Cars

Er wird begleitet durch hochkarätige Gäste. Darunter befinden sich der belgische Premierminister Charles Michel und Volvo Präsident und CEO Håkan Samuelsson, sowie Javier Varela, Senior Vice President Manufacturing und Logistics bei Volvo Cars.

Volvo XC40 Produktion. Volvo investiert in Gent

Die Vorbereitungen für die Produktion des XC40 laufen schon lange. Beträchtliche Investitionen verwandelten das Werk Gent in ein globales Exportzentrum für CMA-Modelle der schwedischen Marke. Der Karosseriebau wurde um 8.000 Quadratmeter erweitert. Insgesamt 363 neue Roboter sind im Einsatz, darunter einer, der von den Mitarbeitern liebevoll „The Beast“ genannt wird. Dieser große Roboter, der einzigartig in den weltweiten Volvo Werken ist, hebt die unteren Karosserieteile auf ein Förderband in der Nähe der Werksdecke.

Der neue XC40 wird im März 2018 in Deutschland erwartet

Gent ist die zweite Volvo Fertigungsstätte in Europa neben dem Stammwerk im schwedischen Torslanda. In Belgien werden seit dem Jahr 1965 Fahrzeuge produziert, darunter bis vor kurzem die erste Generation des Volvo XC60. Auch die kompakten Modelle Volvo V40 und Volvo V40 Cross Country sowie die Limousine Volvo S60 und deren Kombi-Pendant Volvo V60 laufen vor Ort vom Band.

Deutsche Kunden werden sich noch etwas gedulden müssen. Das kompakte Schweden-SUV wird erst im März 2018 auf unseren Strassen erwartet.

Kommentar verfassen