Volvo XC90 Produktion startet im Februar

Die Volvo XC90 Produktion in Schweden startet im Februar 2015. Momentan läuft im Stammwerk Torslanda noch die Pre-Produktion vom Band. Zu den weltweiten Kunden wird der neue Volvo im 2. Quartal 2015 rollen.

Volvo XC90 R-Design. Bild Volvo Cars
Volvo XC90 R-Design. Bild Volvo Cars

Lange schon ausverkauft ist die „First Edition“. 1927 speziell ausgestattete Modelle, die Zahl ergibt sich in Anlehnung an das Gründungsjahr des Unternehmens, rollen zu teilweise prominenten Kunden und Erstbestellern. Bekannte Unternehmen und Künstler sind darunter, Fotograf Bob Wolfenson bekommt Nummer 1921, Designer Elvis Pompilio die 100. 108 Kunden aus Deutschland können sich auf ihr SUV freuen, 44 Fahrzeuge gehen nach Russland. Für Volvo ist das Land ein interessanter, aufstrebender Markt. Wenn nicht die Rubelkrise und der schlechte wirtschaftliche Ausblick die Expansionspläne zunichte macht.

Volvo XC90 Nummer 1 geht an den schwedischen König, Karl XVI Gustav. Der XC90 wird ein entscheidender Meilenstein in der Entwicklung des Unternehmens sein. Glanzstück, aus Göteborger Sicht, ist der 450 PS Vierzylinder Antriebsstrang. Zwei Turbolader, ein elektrischer Kompressor, der Motor ist dreifach aufgeladen. In Verbindung mit dem Elektromotor liegen 450 PS Systemleistung an.

Volvos Zukunft soll, das haben wir in den letzten Wochen gelernt, in kleinen Motoren liegen. Kein schlechter Ansatz, sondern intelligent. Kleiner Motor, das ist weniger Gewicht und weniger Verbrauch. Das könnte funktionieren, wenn man es entsprechend kommuniziert. Ob die Kunden das akzeptieren werden, ob sich die moderne Antriebstechnik im Alltag bewährt, ob die Motoren haltbar sein werden – das sind die Fragen die über Erfolg und Scheitern des Konzepts entscheiden werden.

Kommentar verfassen