100.000 Volvo S90 aus Daqing

Volvo nennt China die zweite Heimat der Marke. Dort gibt es ein Jubiläum zu feiern. Im Werk Daqing ist jetzt der 100.000ste Volvo S90 vom Band gelaufen. Das Jubiläumsmodell ist ein silberfarben lackierter Rechtslenker, der nach Großbritannien ausgeliefert wird. Die große Volvo Limousine wird seit November 2016 in China gefertigt und in rund 70 Länder und Regionen exportiert.

100.000 Volvo S90 aus dem Werk Daqing
100.000 Volvo S90 aus dem Werk Daqing. Foto: Volvo

Auch der deutsche Markt wird seit rund einem Jahr aus China beliefert. Seit Markteinführung des Volvo S90 im Sommer 2016 wurden rund 2.850 Einheiten in Deutschland neu zugelassen. Das runde Jubiläum zeugt laut Volvo von der hohen Qualität im Werk Daqing. Vor Ort sollen die Fahrzeuge in gleicher Qualität hergestellt werden wie in anderen Produktionsstätten des Herstellers in Europa und den USA. Der Erfolg der Limousine spiegelt auch die Anerkennung und Akzeptanz der in China hergestellten Produkte durch Kunden auf der ganzen Welt wider, schreibt Volvo in einer Pressemeldung.

Dies ist ein wichtiger Meilenstein und der Volvo S90 ist ein Aushängeschild für die Volvo Car Group“, sagte Xiaolin Yuan, Präsident und CEO von Volvo Car Asia Pacific und Vorstandsmitglied der Volvo Car Group. „Der Volvo S90 geht nicht nur an chinesische Kunden, sondern trägt die bekannte Premium-Qualität in die Welt. Wir setzen alles daran, unseren Kunden weltweit beste Qualitätsfahrzeuge zu liefern.

Von Januar bis Oktober 2018 hat sich der Volvo S90 weltweit 47.811 Mal verkauft, was einer Steigerung von 40,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Er ist eines der beliebtesten Fahrzeuge seines Segments in China und verzeichnet die höchsten Wachstumsraten. Neben diversen anderen Auszeichnungen wie dem im Jahr 2016 verliehenen Production Car Design Award und dem Red Dot Design Award 2017 wurde die Limousine zu Chinas Auto des Jahres 2018 gewählt.

Das Volvo Werk in Daqing ist eine von vier Produktionsstätten des schwedischen Automobilherstellers in China und spielt eine wichtige Rolle in der weltweiten Fertigung des Unternehmens. Seit dem Start im Juni 2015 wurden mehr als 2.500 Arbeitsplätze vor Ort geschaffen.

Factsheet

Volvo Werk Daqing:

  • Das Werk in der nordchinesischen Provinz Heilongjiang hat 833.000 Quadratmeter Fläche.
  • Es umfasst Presswerk, Karosseriebau, Lackiererei und Montage sowie ein Logistikzentrum und eine Qualitätskontrolle.
  • Das Werk ist die erste Fertigungsstätte für Fahrzeuge auf der skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) in China: Im November 2014 wurde die Produktion aufgenommen, hauptsächlich werden Volvo S90 gefertigt.
  • Seit Produktionsstart sind im Volvo Werk 2.500 neue Arbeitsplätze entstanden, unter Berücksichtigung der Zulieferer hängen insgesamt 4.000 Jobs mit dem Werk zusammen.
  • Das Volvo Werk Daqing folgt dem globalen Fertigungssystem, dem Volvo Car Manufacturing System (VCMS) und dem Global Quality Operation System (GQOS).

Volvo S90:

  • Von Januar bis Oktober 2018 hat sich der Volvo S90 weltweit 47.811 Mal verkauft, was einer Steigerung von 40,8 Prozent entspricht.
  • Es ist eines der beliebtesten Modelle seines Segments in China und verzeichnet die höchsten Wachstumsraten.
  • Die Flaggschiff-Limousine ist Preisträger des Production Car Design Awards und des Red Dot Design Awards sowie Chinas Auto des Jahres 2018.

2 Gedanken zu „100.000 Volvo S90 aus Daqing

  • 4. Dezember 2018 um 14:24
    Permalink

    Genau deswegen werde ich niemals einen S 90 kaufen.

    Antwort
  • 4. Dezember 2018 um 15:11
    Permalink

    Das mit der Akzeptanz hätte Volvo wohl gerne. In der Preisklasse kann ich mich damit nicht anfreunden, das sollte der Volvo bitte “made by sweden” sein.

    Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.