20.000 US $ Rabatt für 2017er Volvo XC90 T8 Excellence

Zur Lagerräumung setzt Volvo Nordamerika den Rotstift an. Der Modelljahrgang 2018 kommt, und 2017er Fahrzeuge müssen zügig verkauft werden. Besonders radikal wird bei dem Volvo XC90 T8 Excellence reduziert.

Volvo XC90 Excellence. Bild: Volvo Cars

Volvo Spitzenmodell unter Range Rover Preis

Das Spitzenmodell von Volvo, eine Kampfansage an Range Rover und gleichzeitig der Versuch wie weit oben man die Marke platzieren könnte, wird um 20.000 US $ reduziert angeboten. Dazu kommt noch ein weiterer Bonus von 3.500 US $, wenn der US-Kunde von einem anderen Fabrikat zu den Schweden wechselt. Der XC90 T8 Excellence fährt mit einer ungewöhnlich luxuriösen Ausstattung vor und wird in Nordamerika für regulär 105.896 US $ angeboten. In Deutschland startet der Preis für das Ultra-Luxus-SUV aus Schweden bei 123.650,00 €.

Dadurch dass Volvo Händler in Nordamerika auch auf einen Teil ihres Händlerrabatts verzichten, ist das Spitzenmodell unter 80.000 US $, und damit weit unter Range Rover Preis zu haben schreibt Carsdirect. In Deutschland ist die Excellence Version selten anzutreffen, aber auch hier gibt es großzügige Nachlässe für Neufahrzeuge.

Liegt es am fehlenden V8 Motor?

Das Luxus-SUV von Volvo bekam bei seiner Vorstellung im Februar sehr viel Aufmerksamkeit. Hochwertige Details, wie exklusive Kristallgläser in tem­pe­rier­baren Glashaltern, gab es in einem Volvo vorher nicht zu kaufen. Beste Verarbeitung und ausgewählte Materialien sollten den hohen Preis rechtfertigen. Komfortsitze mit Nappaleder bezogen, versehen mit Massage- und Belüftungsfunktionen, sowie elektrisch einstellbare Fußauflagen machen aus dem Volvo einen Luxus-Liner. Das Premium Sound Audiosystem von Bowers & Wilkins schafft mit 20 Lautsprechern, darunter Hoch-, Mittel- und Tieftöner, einem Subwoofer sowie 1.400 Watt Leistung eine einzigartige Klangkulisse und ein beeindruckendes Surround-Erlebnis im Fond.

Ein Grund, warum in den USA der XC90 T8 Excellence im Vergleich zu Range Rover schwach abschneidet, könnte in der Motorisierung liegen. Während in Europa die 4-Zylinder Strategie von Volvo kein Aufreger mehr ist, zählt in anderen Ländern ein V8 als Minimum im Luxus Bereich. Den bieten andere Marken, aber nicht die Schweden.

Vielleicht ist das der Hintergrund, warum die Ultra-Variante von Volvo nicht die Käufer zu finden scheint, die man sich erhofft hat. Die Höher-Positionierung der Marke ist generell erfolgreich, scheint aber auch Grenzen zu haben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen