60 Jahre Jaguar E-Type und F-Type Heritage 60 Edition

2021 feiert Jaguar 60 Jahre E-Type. Die Sportwagen Ikone von der Insel hatte ihre Premiere am 15. März 1961 in Genf. Und die Briten zelebrieren den legendären E-Type gleich doppelt. Einmal für die Traditionalisten, einmal für die Moderne. Sechs E-Type baut die Klassik Abteilung neu auf.

Jaguar feiert 2021 60 Jahre E-Type
Jaguar feiert 2021 60 Jahre E-Type

Sie basieren auf jenen beiden Prototypen, die vor 60 Jahren von Coventry zum Autosalon nach Genf fuhren. Heute genießen sie in Jaguar Kreisen Kult Status, die Fahrzeuge mit den Nummernschildern 77RW und 9600HP. Die E-Type 60 Kollektion ist bei Jaguar Classic anfragbar.

Jaguar F-Type Heritage 60 Edition

Ob der Jaguar F-Type jemals an den Legenden Status der E-Type anknüpfen wird, ist offen.  Der Hersteller jedenfalls sieht in ihm einen legitimen Nachkommen, pflegt ihn, und schärft die Katze gelegentlich nach. Weltweit nur 60 “Heritage 60 Edition” Modelle wird es im kommenden Jahr geben. Die exklusiven Fahrzeuge werden wie ihre normalen Verwandten im Werk Castle Bromwich gebaut. In Warwickshire, bei Jaguar Special Vehicle Operations (SVO), werden sie anschließend in Handarbeit finalisiert.

Zum besonderen Anlass holt Jaguar den Farbton Sherwood Green aus dem Archiv. Er ist ein originaler E-Type Farbton aus den 1960er Jahren und wurde seit dem nicht mehr verwendet.

“60th Anniversary” Logos, spezielle Türeinstiegsleisten und ein vom Rückspiegelgehäuse des E-Type inspiriertes Aluminium Finish der Mittelkonsole gehören zu der besonderen Ausstattung dazu. Feines Leder in Caraway-Ebony wird nur für die limitierte Serie verwendet und soll den einzigartigen Auftritt unterstreichen.

Basis für die Edition ist der F-Type R. Er ist mit Allradantrieb ausgestattet. Verfeinert wurde er mit einem Fahrwerk, das mit einem speziellem Dämpfer-Set-up, stärkeren Stabilisatoren und modifizierten hinteren Achsschenkeln besonders sportliches Fahren erlauben soll.

Exklusive Sammlerstücke

Der 5,0-Liter-V8 mit Kompressor-Aufladung leistet 423 kW (575 PS) bei einem maximalen Drehmoment von 700 Nm. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h beträgt 3,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit des Jaguar ist elektronisch auf 300 km/h begrenzt.

Handarbeit und Exklusivität, auch das ist klar, haben ihren Preis. Die deutschen Preise für den F-Type Heritage 60 Edition liegen um einiges über denen der Serie. Das Coupe wird 157.900 € und das Cabriolet 164.400 kosten. Dafür erhält man ein Sammlerstück, das vermutlich seinen Wert behalten wird oder sogar steigern wird.

Mit Bildmaterial von Jaguar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.