Autonom und elektrisch Volvo 360c Konzept

Fahren wir zukünftig noch Auto, oder werden wir transportiert? In einem autonomen, voll elektrischen Volvo ? Der uns komfortabel und sicher zum Termin bringt, während wir an Bord arbeiten oder sogar schlafen? Es sind die Fragen der Mobilität der Zukunft, auf die Volvo eine Antwort sucht.

Volvo 360c Concept
Volvo 360c Concept. Bild: Volvo Cars

Alle Autohersteller arbeiten längst mit Nachdruck an ähnlichen Konzepten. Mobilität als Dienstleistung, das Auto nicht mehr länger als Besitz. Aus Herstellern werden Flottenbetreiber und Service Partner, die Mobilität der Zukunft steht vor einer grundlegenden Veränderung.

Zukünftige Generationen werden über uns staunen. Ein Auto im Besitz, einen Verbrenner. Am Samstag Nachmittag Autopflege. Das wird, wenn es nach den Zukunftsvisionen der Branche geht, in nicht allzu ferner Zeit Vergangenheit sein. Nicht überall, und nicht gleichzeitig. Ausgehend von den Metropolen wird sich das autonome Fahren und selbstfahrende Fahrzeuge wie das Volvo 360c Concept auf dem Planten ausbreiten. Auf dem Teil jedenfalls, der über die nötige Infrastruktur verfügt.

Ob es nachhaltig ist, Menschen schlafend mit selbstfahrenden Fahrzeugen durch das Land zu schicken, das bleibt dahingestellt. Zukunftsforscher prognostizieren jedenfalls eine starke Zunahme des Verkehrs durch die Einführung autonomer Pods, wie es das 360c Projekt ist. Dass es damit auch zu einem hohen Verbrauch an Ressourcen kommt ist unbestritten. Elektrisch fahren ist gut, vor allem für die Metropolen. Aber die generelle Frage der Nachhaltigkeit wird durch den Umstieg auf eine andere Antriebsart alleine noch nicht beantwortet.

Die Herausforderungen an  die digitale Infrastruktur sind enorm, vieles ist ungeklärt und die Entwicklung ist und bleibt spannend. Wie Volvo, und die Macher hinter dem 360c Projekt, die Zukunft sehen zeigt das Video. Die Aussagen der Beteiligten sind aufschlussreich und ein Blick auf eine ganz andere Art von Mobilität wie man sie in Schweden definieren möchte.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.