BAIC SAAB Zukunftspläne in China

Während das schwedische Saab Reborn Projekt in den letzten Tagen einen herben Rückschlag verkraften musste, die Bänder stehen für die nächsten vier Wochen still, läuft es in China bei BAIC Produkten mit Saab Genen erheblich besser.

BAIC-SAAB Produktplanung
BAIC-SAAB Produktplanung

BAIC verkauft unter dem “Shenbao” Label ältere Saab Technologie. Im Gegensatz zu Investor NEVS, der das Werk in Trollhättan übernommen hat, mit einigem Erfolg. “Shenbao” ist der bis 2009 von Saab benutzte Markenname in China, bevor ein Wechsel des Herstellers zu “Sabao” erfolgte. “Shenbao” wurde freigegeben, BAIC sah die Lücke und die Chance, griff zu. Alles am Markenauftritt ist auf Saab zugeschnitten, wie man am Flipchart sieht. Saab Sonett und Saab Gripen simulieren für den Käufer eine europäische Marke.

Der auf dem alten Saab 9-5 basierende D70 verkauft sich in China über Erwartung, und setzt sich als heimisches Produkt gegen europäische Premiummarken in Szene.

Im April erschien der D50, der nur in einigen Teilen auf Saab Technik basiert, und der vom Markt gut angenommen wird. Später im Jahr kommt der D60, basierend auf dem Saab 9-3 und damit noch ein BAIC Saab. Der D60 erscheint auch als Elektroauto mit 150 Kilometern Reichweite und 130 Kilometern Spitzengeschwindigkeit.

BAIC D60, kommt auch als EV
BAIC D60, kommt auch als EV

“Shenbao” D20 und D80 haben hingegen mit Saab und mit schwedischen Genen nichts am Hut. Der zukünftige D20 basiert auf dem alten Smart fourfour, der kommende D80 auf der verlängerten Mercedes E-Klasse Plattform. Das SUV wurde als CX51 bereits auf mehreren Automessen in China gezeigt und soll ebenfalls in diesem Jahr erscheinen.

Eine Überraschung hingegen ist das MPV, das 2016 auf den Markt kommen soll. Die Herkunft der Plattform ist mysteriös, aber es soll sich ein Mix aus Saab Technologie unter dem Blech befinden. Zumindest in China lebt Saab Technik weiter, während es in Schweden stockt. Kein wirklicher Trost für mich als Fan schwedischer Autos.

/beitrag@lennart

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen