Bilsport Performance & Custom Show

Wer nicht mehr an den Osterhasen glaubt, klassische Schweden (mit vier Rädern), Amischlitten, bunt bemalte Lastwagen, Oldies aller Art und – je nach Standpunkt – schärfstens getunte oder völlig verhunzte – Autos mag, wessen Ohren und Nase nicht überempfindlich sind und wer gerne mal einen Hamburger isst und eine Cola aus der Dose trinkt, kann sich mit der in unseren Kreisen allseits akzeptierten Entschuldigung: „Autos gucken“ nach Jönköping aufmachen.

Impressionen Elmia 2013
Impressionen Elmia 2013

In der dortigen Messeanlage Elmia veranstaltet der Verlag Albinsson & Sjöberg seit einer gefühlten Ewigkeit die Bilsport Performance & Custom Show. Nun ist sind Albinsson & Sjöberg nicht irgendwer, sondern – u.a. – Herausgeber der wichtigsten Bibeln der Motorbranche, Bilsport und Nostalgia. Dabei stehen die Namen dieser beiden Zeitschriften für das Programm der Veranstaltung: Aufwändig umgebaute Autos stehen in Sichtweite von liebevoll und detailgetreu restaurierten Klassikern. Gelegentlich tritt eine Band auf, vorzugsweise als Yankees aus den 50er und 60er Jahren verkleidet und mit Hilly Billy im Programm. Kann sein, dass sich die Musiker nach ihrem Auftritt wieder zu ihrem Cadillac verziehen. Solchen Schlitten begegnet man schon auf der Anreise, manchmal allerdings in fragwürdigem Zustand, ein paar Insassen zu viel, und die sind dann auch noch vollgetankt. Da hängt dann neben der Südstaaten-Fahne auch schon mal ein nackter Hintern aus dem Fenster.

Zurück in die Halle, wenn sich die Massen Richtung Freigelände in Bewegung setzen, und man ihnen folgt, kann man zuverlässig mit anderen Tönen rechnen: Motorengetöse und Reifengequietsche. Draußen zeigen irgendwelche Spezialisten, dass sie mit ihrem Gefährt driften können und auch den Burnout beherrschen. Letztens war auch der verrückte Volvo-Traktor dabei, außerdem die Firma Krieg & Frieden mit einem Schützenpanzer, der auch kein Leisetreter war. Neben dem Krach gab es auch was für (oder gegen) die Nase und nach einigen Runden der Fahrkünstler dicke Luft, die stark an den Smog in Peking erinnerte.

Also wieder rein in die Halle, Abteilung gesetztes Alter. Vor zwei Jahren wurde dort u.a. ein Saab geboten, der früher mal dem 1986 ermordeten schwedischen Ministerpräsidenten Olaf Palme gehört hat. Heute steht er im verlagseigenen Museum von Albinsson & Sjöberg in Karlskrona. Eine Ecke weiter der Rally, den der schwedische Tausendsassa Ralph Lysell 1951 in Oslo bauen ließ. Ein vermögender Norweger hat ihn vor ein paar Jahren in Schweden restaurieren lassen. Ähnlich ist es auch dem 1969er Volvo Amazon von Roland Bengtsson aus Huddinge bei Stockholm ergangen. Der blaue Zweitürer kam 2013 beim Wettbewerb „Schwedens schönstes Auto“ auf den zweiten Platz.

Ein anderes Auto aus dem gleichen Stall (Göteborg) steht jetzt Ostern in Jönköping im Mittelpunkt: Der Volvo 240 ist vor 40 Jahren auf den Markt gekommen. Dabei sind Autos im Originalzustand heute gesuchte Sammlerobjekte, allen voran die seltenen, weil seinerzeit teuren Turbos. Und in Jönköping dürften allerhand Umbauten auftauchen, darunter ein ziemlich abgedrehter Kombi aus Norwegen. Lassen Sie sich überraschen. Und nehmen Sie sich die Zeit, nach Gränna zu fahren. Das kleine Städtchen liegt ca. 25 km nördlich am Vätter-See. Dort müssen Sie eine Tüte Polkagrisar kaufen, die berühmten schwedischen Zuckerstangen. Sie können bei der Herstellung zuschauen.
http://www.custommotorshow.se/

Öffnungszeiten:

Karfreitag: 10.00-18.00 Uhr
Ostersamstag: 10.00-18.00 Uhr
Ostersonntag: 10.00-18.00 Uhr
Ostermontag: 10.00-16.00 Uhr

Eintrittspreise:

Erwachsene ab 16 Jahre
Freitag-Sonntag: 260 SEK
Montag: 200 SEK

Jugendliche 8-15 Jahre
Freitag-Sonntag: 160 SEK
Montag: 100 SEK

Adresse: Elmiavägen 11, 554 54 Jönköping, Telefon +46 36 15 20 00. Die Messe liegt nahe an der E 4 und ist rechtzeitig ausgeschildert. Es gibt ausreichend Parkplätze, die am Tag 60 SEK kosten. Bei den Parkplätzen wird nur Bargeld akzeptiert.

Übernachtungen:
Telefon +46-36 10 71 71

Wir waren 2013 in Jönköping. Weil wir uns kurzfristig zu der Reise entschlossen hatten, mussten wir etwas außerhalb übernachten: Dabei hat sich das Haus allerdings als Glückstreffer erwiesen. Wir hatten unsere Ruhe und sind am ersten Abend zu einer Familienfier eingeladen worden.

www.mammacarinas.se
Mamma Carinas
Horstorps Gård
Ebbarpsvägen 22
56435 Bankeryd
Telefon: +46-709-747170
E-Mail:
info@mammacarinas.se

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.