Bitte in die Werkstatt – Rückruf für den Volvo XC60

Volvo gehört nicht zu den Herstellern mit den meisten Rückrufen. Aber die Schweden nehmen ihre Pflichten ernst, und wenn etwas zu erledigen ist, dann wird es getan. Das Eingestehen von Mängeln, und deren Beseitigung, ist aktive Verantwortung gegenüber den Kunden.

Volvo XC60 Rückruf - die Scheibenwischer könnten sich lösen
Volvo XC60 Rückruf – die Scheibenwischer könnten sich lösen

In Schweden melden Fachzeitschriften einen neuen Rückruf für den Volvo XC60. Der Rückruf soll international ausgeführt werden. Er erstreckt sich über einen relativ langen Produktionszeitraum.

Die Scheibenwischer des XC60 könnten sich lösen

Betroffen ist der Volvo XC60 mit dem Herstellungsdatum zwischen dem 20. Mai 2017 und dem 25. Mai 2020. Das sind fast genau 3 Jahre Produktionszeit, und es geht um weltweit 87.000 Fahrzeuge. In Schweden sind es 34.000 Exemplare, die zu einem Besuch in die Werkstätten gebeten werden.

Überprüft wird die Befestigung der Scheibenwischer. Deren Muttern wurden offensichtlich im Werk nicht mit dem korrekten Drehmoment angezogen. In seltenen Fällen kann es dazu kommen, dass sich die Wischer lösen. Bemerkbar macht sich der Fehler laut Hersteller durch ein erhöhtes Geräuschniveau beim Einsatz der Wischer und eine ungenügende Trockenleistung.

Zu Verletzungen oder Unfällen sei es durch den Mangel noch nicht gekommen, betont Volvo in Schweden. Der Rückruf und die Kontrolle der Muttern sind für die Kunden kostenlos. Laut der Zeitschrift Vi Bilägare werden die betroffenen Besitzer von Volvo kontaktiert und können einen Termin mit ihrer Werkstatt vereinbaren.

Mit Bildmaterial von Volvo Cars

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.