Das Lynk & Co Zero Concept macht Fortschritte

Im September präsentierte Lynk & Co das Zero Concept. Ein voll elektrisches SUV Coupe, das eine Reichweite von rund 700 Kilometern haben soll. Das aufregende Design des Concepts stammt aus Schweden. Die Technik darunter aber ist neu und bemerkenswert. Sie zeigt, dass Lynk & Co in Zukunft eigene Wege gehen wird.

Erste Rohkarosse für das Zero Concept
Erste Rohkarosse für das Zero Concept

Emanzipation von Volvo

Göteborg und Volvo waren die Geburtshelfer von Lynk & Co. Die Marke ist in China höchst erfolgreich, sämtliche Fahrzeuge basieren auf der in Schweden entwickelten CMA Plattform. Und auch bei der Technik griff man tief in die Volvo Regale. Die Verwandtschaft geht so weit, dass XC40 und Lynk 01 von den gleichen Bändern laufen können.

Mit dem Zero Concept beschreitet die Marke neue Wege. Die von Geely entwickelte elektrische SEA Plattform greift zwar auf Volvo Sicherheits-Standards zurück, ist aber Eigentum von Geely. Volvo wird sie auch nutzen, aber es scheint, dass Lynk & Co den bevorzugten, ersten Zugriff erhalten wird.

Lynk & Co Zero Concept - Whitebody
Lynk & Co Zero Concept – Whitebody

Die erste Karosserie des neuen Lynk Co Zero lief in Hangzhou vom Band. Sie ist Aufsehen erregend. Lynk & Co nutzt zur Produktion innovative Strukturen wie eine Waben-Technologie. Mit neuen Materialien wird ein Leichtbau-Konzept forciert, Produktionstechniken aus der Luftfahrtindustrie sollen dabei helfen Gewicht zu sparen.

Eine höhere Fahrzeugklasse

Der Lynk Co Zero soll autonomes Fahren und eine Aktualisierung der Firmware über das Netz (FOTA) bieten. Seine Türen werden elektrisch und rahmenlos sein, eine Luftfederung für höchsten Fahrkomfort sorgen. 700 Kilometer Reichweite und eine Beschleunigung von 0 auf Tempo 100 in weniger als 4 Sekunden lassen erkennen, wohin die Reise der Marke gehen wird.

Elektrische Premiumklasse von Lynk & Co
Elektrische Premiumklasse von Lynk & Co

Fahrvergnügen kommt, bei aller Hochtechnologie nicht zu kurz. Der Zero ist mit einer Gewichtsverteilung von 50 : 50 perfekt ausbalanciert.

Der ultralange Radstand von 2999 mm bietet viel Platz im Innenraum, mit 4.95 Metern bleibt das Elektrofahrzeug nur knapp unter der 5 Meter Marke.

Lynk & Co zielt erkennbar auf den Premium Bereich, die Serienproduktion wird im ersten Halbjahr 2021 erwartet. Bis die ersten Fahrzeuge zu den Kunden rollen, wird man vermutlich das 2. Halbjahr 2021 schreiben.

Mit Bildmaterial von Lynk & Co

2 thoughts on “Das Lynk & Co Zero Concept macht Fortschritte

  • Sehr schönes Auto!! Offenbar ist Lynk und Co Polestar weit voraus?! Wie kann das sein?

    Antwort
  • Für mich ist die Strategie klar ersichtlich. Lynkco ist die Marke des Internets und der Zukunft. Geely investiert lieber in zukünftige Strukturen, ohne Zwischenhandel und ohne europäische Werke.

    Welche Impulse kommen denn noch von Volvo? Gar keine! Aus den Elektroautos von Volvo hat man Polestar gemacht, das sagt doch schon viel aus.

    Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.