Der globale Online Chef verlässt Volvo Cars

Einige Personalien haben Wichtigkeit. Für Volvo Cars und für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Mit Patrik Illerstig verlässt der globale Online Chef die Marke. Ein Umstand, der es verdient erwähnt zu werden. Illerstig war zuletzt der CEO von Care by Volvo. Das Online Unit des Autoherstellers, welches die Kundenbeziehung der Zukunft definieren soll.

Care by Volvo - der globale Online Chef geht
Care by Volvo – der globale Online Chef geht

Illerstig gilt als erfolgreich und hat in der nordischen Online Szene einen Namen. Nach einem Zwischenstopp bei Rocket Internet baute er in Schweden mehrere Online Unternehmen auf. So gründete er 2013 die Qliro AB, einen Online Zahlungs- und Finanzdienstleister für Konsumenten. Der Anbieter platzierte mehrere komplexe B2B und B2C Produkte auf den Markt. Nach 4 Jahren konnte das Unternehmen 2 Millionen Nutzer und 160 Mitarbeiter melden. Unter anderem brachte er auch den Service von Caterbee auf den Weg.

Verantwortlich für Care by Volvo

Seit 2018 war Illerstig bei Volvo Care, seit dem Frühjahr leitete er den Direktvertrieb des Herstellers. Eine Schlüsselposition für die Zukunft des Unternehmens in einem sich schnell transformierenden Markt. Mit Autos habe er, so sagte er in einem Interview, wenig am Hut. Seine Mission war das Aufbrechen alter Strukturen. Der Übergang von Besitz zur Nutzung.

Jetzt verlässt Illerstig das Unternehmen, meldet Dagens Industri (DI). Der Abgang soll nicht völlig überraschend gekommen sein, schreibt das Wirtschaftsmagazin. Der Verlust wird als ein Rückschlag für Volvo Cars bewertet. Patrik Illerstig zieht es zurück zum Unternehmertum. Dort, wo er herkam bevor er zu Volvo wechselte. Zusammen mit einem Studienfreund möchte er ein neues Unternehmen aufbauen. Jetzt komme ein neues Abenteuer auf ihn zu, sagte er gegenüber DI.

Mit Bildmaterial von Volvo Cars

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.