Der perfekte Esprit? Lotus Esprit S4 GT3 1998!

Denkt man an den Lotus Esprit, dann hat man unwillkürlich das Turbo-pfeifen im Ohr. Man verbindet es mit dem Lotus und bekommt es nicht mehr aus dem Kopf. Auch, wenn der Esprit in seinen letzten Jahren mit einem V8 fuhr. Denn es gab ein geniales Gegenmittel. Den Lotus Esprit S4 GT3!

Lotus Esprit S4 GT3

So ganz getraute man sich in Ethel selbst während der GM Ära nicht den Vierzylinder aus dem Esprit zu verbannen. Mochten die Amerikaner, und auch Lotus, noch so sehr den V8 wollen. Der Reihen-Vierer gehörte zu Lotus. Und während ab 1996 der Achtzylinder von den Bändern rollte, baute man von 1997 bis 1999 parallel den S4 GT3.

Der Lotus Esprit S4 GT3 ist ein Geheimtipp

Der wurde, wie es sich bei Lotus gehörte, von einem Motor aus der 900 Familie befeuert. Die Motorenfamilie war bei Lotus von 1972 bis 1999 im Einsatz. Sie war der Ersatz des Lotus Twin Cam Motors, und die erste reine Lotus Motorenkonstruktion. Für den S4 GT3 musste man nicht tief in die Regale greifen. Der 920 Motor mit Turbolader war ursprünglich alleine für Italien gedacht. Dort erlaubte die steuerliche Ausgestaltung der Abschreibung keine Motoren mit über 2 Litern Hubraum.

Der 920 Vierzylinder lag mit 1994 cm³ darunter und leistete mit einem Turbolader 240 PS und 292 Nm. Genügend, um den Keil mit Namen Esprit sportliche Fahrleistungen zu ermöglichen. Inklusive dem berühmten Turbo Pfeifen im Ohr.

Der Lotus Esprit S4 GT3 blieb während seiner kurzen Bauzeit ein Geheimtipp. Nur 196 Exemplare verließen das Werk, heute ist der GT3 eine Rarität.

Ein perfektes Exemplar haben wir in der Schweiz gesichtet. Durchgehend per Scheckheft gewartet, in einem sehr schönen Pflegezustand. Die Farbkombination von schwarzem Lack und gleichfarbigem Leder ist nie ein Fehler, dem flachen Keil aus Norfolk steht sie perfekt.

Die Preise für gepflegte, gut dokumentierte Exemplare sind nicht abgehoben. Zumindest nicht, wenn man den Vergleich mit anderen großen Namen zieht. Bahman Cars, ein Schweizer Spezialist für hochwertige Automobile, nennt einen Preis von 57.500,00 CHF (ca. 52.300 €). Interessenten in der EU müssen allerdings noch lokale Steuern hinzurechnen.

Mit Bildmaterial von Bahman Cars

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.