Die Volvo Neuheiten. Volvo XC100 und C40 kommen

In den nächsten Jahren tut sich viel bei der Marke aus Göteborg. Das Angebot wird erweitert, nach oben, sowie nach unten. Die schwedische Auto-Motor-Sport hat einen Fahrplan der möglichen Neuheiten veröffentlicht. In den nächsten 5 Jahren ist der Fokus von Volvo auf Elektroautos gerichtet. Jedes Jahr soll eine komplett elektrische Neuheit erscheinen.

Volvo XC40 Plig-in-Hybrid

Oberklasse Volvo XC100 kommt 2023

Einen weiteren Schritt nach oben macht Volvo mit dem XC100. Der dann größte Volvo wird ein Ableger des neuen XC90. Die Schweden beschreiten damit einen Weg, den bereits BMW mit X5 und X7 und Mercedes mit der GLE und GLS Klasse gegangen sind. Der Oberklasse Schwede soll vor allem in Nordamerika auf Kundenjagd gehen. Logischerweise wird er in South Carolina produziert, wo er ab der zweiten Jahreshälfte 2023 vom Band laufen soll.

Volvo V90 / S90, vielleicht ein elektrischer Kombi

Die große Volvo Limousine und der Kombi befinden sich in ihrer zweiten Lebenshälfte. Ihre Ablösung wird für das Jahr 2023 erwartet. Die Nachfolger sollen auf der SPA2 Plattform basieren. Da Volvo für jede Baureihe ein Elektroauto angekündigt hat, hofft man in Schweden auf einen rein elektrischen, großen Kombi. Ein Segment, das bis jetzt niemand bedient. Wer als erster die Lücke schließt, könnte mit einem großen Absatz rechnen, meint die Auto-Motor-Sport.

Volvo C40 als V40 Nachfolger

Sehnlich erwartet wird ein kompakter Volvo. Im nächsten Jahr soll er endlich kommen. Der V40 Nachfolger könnte dann C40 heißen, sicher ist man sich allerdings nicht. Klar hingegen ist, der kompakte Volvo kommt auch als Elektroauto. Er nutzt dann den gleichen Strang wie der Polestar 2, basiert auch auf der CMA Plattform.

Über das Design gibt es widersprüchliche Vermutungen. Einige schwedische Medien sehen es angelehnt an den Polestar 2. Andere setzen auf ein betont aerodynamisches Design, komplett ohne Kühlergrill. Denn wozu braucht ein Elektroauto einen Kühlergrill?

Volvo XC60 Facelift

Das meistverkaufte SUV von Volvo könnte mit dem Modelljahr 2022 ein Facelift bekommen. Dann, so wird vermutet, zieht auch Android Auto in den Volvo ein.

Volvo S60 /V60

Die Modelle verkaufen sich gut und sind relativ frisch. Mit einer ersten Überarbeitung wird erst im Jahr 2022 gerechnet.

Neuer Volvo XC90

Der neue Volvo XC90 soll in den USA gebaut werden. In Schweden wurde berichtet, das der große Volvo mit Lidar Sensoren und Over-the-Air Updates kommen wird. Jetzt scheint es so zu sein, dass sich zumindest einige Feature auf das Jahr 2022 verschieben werden.

Im Herbst dieses Jahres kommt der rein elektrische XC40 zu den Händlern. Den Antriebsstrang und das Infotainment teilt er sich mit dem Polestar 2. Android Auto wird damit auch bei Volvo verfügbar sein.

Mit Bildmaterial von Volvo Cars

2 thoughts on “Die Volvo Neuheiten. Volvo XC100 und C40 kommen

  • Wozu braucht ein Elektroauto einen Kühlergrill?

    Ich würde mal vermuten, um dahinter den Kühler zu platzieren. Ich will jetzt nicht behaupten, jedes Elektroauto zu kennen, aber bei denen, die ich detaillierter kenne, ist die Batterie wassergekühlt.

    Vor dem Wasserkühler wird gerne noch der Klimakondensator verbaut und da Volvo nach meinen Informationen das Ende der Verwendung von Klimaanlagen noch nicht angekündigt hat, vermute ich mal, dass auch das Ende der Kühlluftöffnung noch nicht gekommen ist.

    Zugegebenermaßen kann sie kleiner werden, wie man bei Tesla sehen kann. Ob die Kunden sich mit einem Gesicht ohne Kühlermaske anfreunden können, wird auch noch interessant zu beobachten werden …

    Antwort
    • Nicht zwingend. Zum Kühlen eines reinen Elektroautos reicht der Kühler wie sie ein Verbrenner hat in der Regel nicht aus. Das optimale Batteriemanagement erfordert mehr Kühlleistung und höhere Mengen an Kühlmitteln plus Lüftern.

      Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.