Ein elektrisches Stadtauto von Volvo?

Ab 2019 will Volvo auf Elektrifizierung setzen. Jedes neue Modell soll dann als Mild-Hybrid oder als rein elektrisches Fahrzeug auf dem Markt erscheinen. Volvo verabschiedet sich damit vom rein fossilen Antrieb.

Sieht so ein zukünftiges Volvo Elektroauto aus? Grafik: Subum Lee

Elektrisches Stadtauto von Volvo. Aktuell nur eine Vision.

Zwischen 2019 und 2021 werden 5 neue Modelle erwartet. Es gibt zwar immer wieder Andeutungen was die Kunden erwarten könnten, aber ein rein elektrisches Stadtauto scheint nicht darunter zu sein. Im Hinblick auf die Elektrisierungs-Initiative der Schweden scheint es kaum verständlich, denn kompakte Elektroautos wären für die Ballungsräume besonders sinnvoll.

Designer Subum Lee hat sich, unabhängig vom Hersteller, Gedanken über einen kompakten Volvo gemacht. Heraus kam seine Vision eines futuristischen Fahrzeugs für die Stadt. Ein Zweitürer, der etwas kleiner als der BMW i3 scheint.

Mit dem Ausblick auf drohende Fahrverbote für Diesel, verschärften Umwelt-Richlinien für die Kernzonen großer Städte, könnte ein kompakter Volvo für die Schweden zum Verkaufsschlager werden.

Wie sehen das die Leser? Soll die schwedische Marke in rein elektrisches Stadtauto auf den Markt bringen, oder nicht? Wie ist die Meinung?

Soll Volvo ein rein elektrisches Stadtauto bringen?

View Results

Loading ... Loading ...

3 Gedanken zu „Ein elektrisches Stadtauto von Volvo?

  • 29. August 2017 um 16:31
    Permalink

    Ist es nicht ein vernünftigeres Ziel sich mit der reinen Elektrifizierung zunächst auf die Zweitwagen zu konzentrieren? Immerhin gibt es ca. 11 Millionen Zweitwagen bei uns. Da gibt es keine Reichweiten Probleme, da die Zweitwagen im Schnitt keine 30km pro Tag fahren(oder sind es sogar noch weniger?). Das wäre doch schon ein riesen Erfolg ein Drittel davon zu gewinnen.

    Antwort
  • 29. August 2017 um 20:25
    Permalink

    Generell seh ich die Entwicklung Richtung Eletroautos kritisch,wo soll z.B.die Energie für all die
    Elektroautos herkommen?
    Und die derzeitige Infrastruktur für Elektroautos ist in Deutschland eine einzige Katastrophe.
    Aber mit den herkömmlichen Verbrennungsmotoren kann es so auch nicht mehr weitergehen,vielleicht wäre als Zwischenlösung Gasantriebe
    eine Alternative..

    Antwort
  • 29. August 2017 um 21:08
    Permalink

    Habe gerade einen interessanten Bericht über Bosch eFuel gelesen. Synthetischer Kraftstoff. Noch etwas zu teuer, aber bei der Masse ließe sich der Preis sicher senken.

    Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen