Lieferengpass beim Volvo XC90 ?

Zumindest in Schweden soll es einen Lieferengpass beim neuen Volvo XC90 geben. Das berichtet Göteborgs-Posten und nennt Kunden deren Liefertermin bereits um Wochen überschritten wurde. Einen neuen Termin hatten sie zu diesem Zeitpunkt trotz Nachfrage beim Volvo Partner nicht bekommen.

Neuer Volvo XC90 D5. Bild: Volvo Cars
Neuer Volvo XC90 D5. Bild: Volvo Cars

Für den XC90 liegen 45.000 Bestellungen vor, 50.000 sollen nach Produktplanung in diesem Jahr zum Kunden rollen. Volvo hat die Produktion mit dem Start des XC90 um 1.500 Mitarbeiter verstärkt, eigentlich sollte alles im grünen Bereich sein.

Das Problem liegt nach Angaben von Volvo Schweden im Produktmix und damit bei der langfristigen Planung. Mehr Kunden als vom Hersteller erwartet ordern die High-End Versionen des neuen XC90, was eigentlich eine erfreuliche Angelegenheit ist und bei den Controllern für glänzende Augen sorgen sollte.

Leider führt die starke Nachfrage nach diesen Varianten zu Engpässen bei den Lieferanten, wobei Volvo nicht dazu Stellung nimmt welche Komponenten aus welchem Grund für die Verzögerung verantwortlich sind. Eventuell, und das wäre nicht ungewöhnlich, kämpft Göteborg bei einigen Bauteilen auch mit Kinderkrankheiten.

Volvo bedauert die Verzögerungen, es gibt aber in Schweden bisher keine Kompensation des Herstellers für den Lieferverzug. Die Göteborger streben in diesem Jahr einen neuen Verkaufsrekord an, die Messlatte liegt bei 500.000 Einheiten plus X. Der neue XC90 spielt dabei eine wichtige Rolle.

Ob es auch in anderen Ländern zum Engpass kommt wird ist unklar. Das Exportgelände in Göteborger Fährhafen steht auf jeden Fall voller XC90, eventuell bevorzugt Volvo die ausländischen Kunden und nimmt Kritik auf dem Heimatmarkt in Kauf.

Ein Gedanke zu „Lieferengpass beim Volvo XC90 ?

  • 12. November 2015 um 0:25
    Permalink

    Ich hab meinen XC90 T8 im März bestellt. Statt November soll es nun April 16 werden – obwohl die Fahrzeuge angeblich in Holland ausgeliefert werden. Dort gibt es wohl steuerliche Anreize so das dieser Markt bevorzugt wird.

    Insgesamt auch eine Frechheit: Es wird einem noch immer kein verbindlicher Termin angegeben ( Zitat Volvo vom Deutschland/Köln vom 10.11.15: Das könnte man generell nicht, da ja ein Fahrzeug auch auf dem Transport beschädigt werden könne. Daher gäbe es nur unverbindliche Termine. )

    Was denken die sich eigentlich ?

    RN

    Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.