Lynk & Co 01 Plug-in-Hybrid Marktstart in China

Am 27. Juli, exakt um 20:15 Ortszeit, startete der Verkauf des Lynk 01 Plug-in-Hybriden in China. Das PHEV SUV ist im Moment das interessanteste Modell der noch jungen Volvo Tochter. Und es wird auch das erste Fahrzeug der Marke sein, das nach Europa kommt.

Lynk 01 PHEV Präsentation in Peking
Lynk 01 PHEV Präsentation in Peking. Bild: Lynk & Co

Lynk & Co vertreibt in China, in dunkel gestalteten Lifestyle Stores, vor allem konventionell angetriebene Fahrzeuge. Der Schwerpunkt liegt auf Konnektivität und auf günstigen, alles umfassenden Flatrates. Zielgruppe sind die “Digital-Natives”, die Mobilität wie ein Smartphone per Flatrate buchen wollen. Und die sich keine Gedanken über Werkstatt, Ölwechsel oder sonstige Kleinigkeiten machen möchten. Das erledigt alles Lynk & Co, und im optimalen Falle wird der Nutzer fahren, seine Flatrate zahlen, und nach 24 Monaten das neueste Modell vor der Haustüre finden.

Der Lynk 01 Plug-in-Hybrid kommt mit dem bekannten 1.5 Liter Turbo 3-Zylinder aus dem Volvo Regal. Er leistet 132 KW (180 PS) und 265 Nm. Unterstützt wird er von einem Elektromotor, der 60 KW (81 PS) und 165 Nm beisteuert. Ein ähnliches Paket könnte Volvo im angekündigten XC40 Plug-in-Hybriden liefern. Die rein elektrische Reichweite soll 51 Kilometer betragen. In Verbindung mit dem Hybrid Antrieb liefert Lynk ein 7 Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Lynk 01 Plug-in-Hybrid
Lynk 01 Plug-in-Hybrid. Bild: Lynk & Co

Der Lynk 01 Hybrid ist erst der Auftakt für die Elektrifizierung der neuen Volvo Schwestermarke. In diesem Jahr sollen 02 und 03 als PHEV folgen. Europa wird sich noch etwas gedulden müssen. Als erstes Produkt für den alten Kontinent soll das Lynk 01 Plug-in-Hybrid SUV im ersten Halbjahr 2020 auf dem Markt erscheinen.

Bliebe die Frage nach dem Preis. Billig im herkömmlichen Sinne ist der Lynk 01, der ein cooles Interieur hat und durch Lifestyle und Konnektivität punkten möchte, nicht. Die Rolle des günstigen Anbieters ist nicht vorgesehen, dennoch sind die Preise sind interessant. Und vor allem das Flatrate Modell wird man sich später einmal genauer anschauen müssen. In China startet der Plug-in-Hybrid nach lokalen Berichten zwischen 240.000 RMB (30.000 €) und 270.000 RMB (34.000 €). Bei nahezu kompletter Ausstattung und ohne umfassende Aufpreisliste, abzüglich der regionalen Subventionen für umweltfreundliche Fahrzeuge.

2 Gedanken zu „Lynk & Co 01 Plug-in-Hybrid Marktstart in China

  • 30. Juli 2018 um 13:56
    Permalink

    Der XC40 PHEV wird dann mindestens doppelt so teuer werden. Bin mal gespannt wie die Geschichte ausgeht.

    Antwort
  • 30. Juli 2018 um 16:23
    Permalink

    Sieht aber interessant aus, das Ding!

    Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.