Lynk & Co wird elektrisch – keine weiteren Hybride für Europa

Lynk & Co bietet auf der CMA Plattform eine spannende Vielfalt von Modellen. Der Lynk 03 zu Beispiel, ist eine handliche und attraktiv gezeichnete Sportlimousine. Oder das Einstiegsmodell der Marke: Lynk 06, ein sportliches, kompaktes SUV. Wer auf sie hofft, der tut dies vergebens. Denn für Europa wird es eine Modellvielfalt in dieser Form nicht geben.

Lynk & Co Zero

Lynk & Co konzentriert sich für den Marktstart auf das Modell 01. Das SUV gibt es in zwei Hybrid Varianten und zwei Farben. Die Marke hält die Dinge bewusst einfach und ein weiteres Fahrzeug mit Hybrid oder Verbrenner Antrieb wird nicht auf die europäischen Märkte kommen.

Brutal einfach, wie CEO Alain Visser gegenüber Autocar sagte, wird es auch weitergehen. Der Hybrid Abtrieb, so Visser, wurde gewählt, weil die Technik verfügbar ist und die Ladeinfrastruktur für Elektroautos noch nicht ausgebaut sei. Das nächste Modell auf den Markt aber sei ein rein elektrisches Fahrzeug.

Das ist aus Kundensicht bedauerlich. Aus der Perspektive des Herstellers aber verständlich. Sicher hätten weitere Modelle von Lynk & Co Chancen auf dem Markt. Speziell die Limousine Lynk 03. Im Volvo Portfolio findet sich nichts Entsprechendes. Das Marktsegment kompakter aber sportlicher Limousinen bleibt, aus Sicht der Geely-Volvo Gruppe, weiterhin nicht besetzt. Schade, denn Audi bespielt die Nische mit der A3 Limousine souverän, und nicht ohne Erfolg. Und auch Lynk & Co 06 wäre, als Einstiegsmodell, für manchen Käufer eine Überlegung wert.

Aber der Trend geht in eine andere Richtung. Lynk & Co ist Premium und will in eine höhere Fahrzeugklasse.

Lynk & Co arbeitet am Zero Concept, das rein elektrisch fährt. Es soll 2021 auf den Markt kommen und verfügt über eine spannende, innovative Technik. Erstmals greift die junge Marke nicht auf Volvo Technik oder eine schwedische Plattform zurück. Die neue, für rein elektrische Fahrzeuge entwickelte SEA Plattform verfügt zwar über den Volvo Sicherheitsstandard, ist aber eine Entwicklung von Geely und chinesischen Dienstleistern.

Mit Bildmaterial von Lynk & Co

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.