Mal wieder ein schönes Auto fahren – Volvo C70 2.5T

Als der Volvo C70 auf den Markt kam, schrieb eine deutsche Autozeitung über den schönsten Schweden aller Zeiten. Das war im Frühjahr 1997 und seit dem kamen weitere schöne Autos aus Schweden auf den Markt. Aber Coupes? Gab es keine mehr, wenn man das Blechdachcabriolet aus Uddevalla außen vor lässt.

Volvo C70 2.5T 1998
Volvo C70 2.5T 1998

Und? Wie geht es Ihnen heute? Vermissen auch Sie mehr und mehr Eleganz auf unseren Straßen? Möchten auch Sie wieder ein elegantes Auto statt eines klobigen SUV bewegen? Der Volvo C70, ja das waren noch Zeiten. Ein Coupe, das hat stets etwas mit Emotion und Unvernunft zu tun. Dem Charme zu widerstehen ist schwierig, vor allem wenn die Karosserie so anziehend geformt ist, wie bei dem C70. Designer Peter Horbury hat gute Arbeit geleistet.

Volvo C70 2.5T

Was die Karosserie ankündigt, nämlich Kraft und Eleganz, das hält der Motor. Vor allem dann, wenn es der 2.5T ist. Ein Turbolader holte mit bemerkenswerten 1,68 bar Ladedruck 240 PS aus fünf Zylindern. In gerade 6,9 Sekunden pustet er den C70 aus dem Stand auf Tempo 100. Der Gasfuß muss allerdings mit Gefühl eingesetzt werden. Die reichlich vorhandenen PS können ungestüm an den Vorderrädern zerren, wenn man die aufpreispflichtige Traktionskontrolle (TRACS) nicht bestellt hat.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h und ist damit mehr als ausreichend.

Der kultiviert laufende Fünfzylinder passt gut zum Coupe, aber die manuelle Schaltung kann nicht wirklich überzeugen. Sie ist leider hakelig und nicht knackig zu schalten, eine hohe Anzahl von Kunden plädierte daher für die Automatik mit 4 Fahrstufen. Das Fahrwerk des C70 Coupe transferierte Volvo unverändert von der Limousine, es ist gutmütig und spurtreu. Nach heutigen Maßstäben ist es gefühlt etwas zu weich und zu komfortabel abgestimmt. Aber das optionale Sportfahrwerk macht auch nicht glücklich. Es ist hart, ruppig, und zu viel zum Thema Sportlichkeit.

Aber das ist mittlerweile egal. Denn das Volvo C70 Coupe ist auf dem Weg zum Klassiker, es zählt das Design, der Motor und weniger den Schweden schnell um die Ecke zu bewegen.

Ein kommender Klassiker – noch günstig

Der Innenraum bietet viel wertiges Wohlfühlambiente mit Leder und Holz. Das war 1997 manchem Kritiker zu viel, heute ist es ein klassisch-eleganter Innenraum mit etwas sportlichem Flair. Die gut ausgeformten Sitze wurden vor über 20 Jahren schon für perfekt gehalten, sie können auch heute noch überzeugen.

Der Volvo war damals teuer. Natürlich, ein Coupe zeugte vom guten Geschmack seines Besitzers, und der hat nun mal seinen (hohen) Preis. Rund 68.000 DM musste man 1997 auf das Konto des Volvo Händlers überweisen. Heute ist das Coupe günstig zu haben. Noch. Wir haben ein schönes Exemplar in Spanien für Sie gefunden.

Mit dem starken 2.5T Motor, gut ausgestattet und schön erhalten. Mit wenigen Kilometern und für einen angepassten, unter Umständen sogar zu günstigen Preis. Nur für den Fall, dass Sie mal wieder ein schönes Auto fahren möchten.

Mit Bildmaterial von Scuderia Valencia

One thought on “Mal wieder ein schönes Auto fahren – Volvo C70 2.5T

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.