Neuer Volvo XC90 – Volvo Kreuzungsassistent

Mit dem “Volvo City Safety Concept” waren die Südschweden in Bereich aktiver Fahrzeugsicherheit Vorreiter. Mit dem neuen Volvo XC90 legt Göteborg nochmals nach, denn Stillstand ist Rückschritt.  Volvo bringt eine Vielzahl von Verfeinerungen und eine weitere Weltpremiere. Der Volvo XC90 ist das weltweit erste Fahrzeug, das mit einem automatischen Notbremssystem für Kreuzungsbereiche ausgerüstet ist.

Neuer Volvo XC90, Kreuzungsassistent
Neuer Volvo XC90, Kreuzungsassistent

Das Kreuzungsassistent genannte System bremst den Volvo XC90 automatisch ab, wenn der Fahrer beim Abbiegen in den Gegenverkehr zu steuern droht. Dies ist im belebten Stadtverkehr und auch auf Landstraßen ein typisches Unfallszenario. Der neue Volvo XC90 erkennt die potenzielle Unfallgefahr, bremst selbstständig um einen Zusammenstoß zu vermeiden, oder die Folgen eines Unfalls abzumildern.

Ein weiteres Feature im kommenden Volvo XC90 ist der präventive Schutz bei Heckkollisionen. Rückwärts gerichtete Radarsensoren scannen das Umfeld und erkennen einen bevorstehenden Heckaufprall. Sie veranlassen ein Straffen der Sicherheitsgurte, um eine optimale Sitzposition der Passagiere zu gewährleisten. Zusätzlich sendet das Fahrzeug an den Fahrer des nachfolgenden Fahrzeugs durch das schnelle Aufleuchten des Warnblinklichts ein Signal. Die Bremsen werden aktiviert, um die Auswirkungen des Aufpralls auf die Insassen zu verringern. In Verbindung mit den neuen Sitzen, die über die nächste Generation des bahnbrechenden Schleudertrauma-Schutzsystems (WHIPS) verfügen, trägt diese ganzheitliche präventive Schutzfunktion dazu bei, das Risiko von Halswirbelverletzungen zu verringern.

Natürlich verfügt der XC90 über das bekannte Volvo City Safety Konzept. Neu hinzu kommen zwei zusätzliche Komfortmerkmale, die das Leben mit dem neuen Volvo Flagschiff angenehm gestalten sollen. Der Volvo XC90 ist das erste Fahrzeug mit serienmäßiger Verkehrszeichen-Erkennung. Das System wurde weiter verbessert und erfasst nun eine noch größere Anzahl verschiedener Verkehrszeichen, die auf der digitalen Instrumentenanzeige dargestellt werden.

Entlastung im täglichen Berufsverkehr verspricht der Stau-Assistent. Dieses neue Ausstattungsmarkmal soll ein sicheres und komfortables Fahren bei zähfließendem Verkehr gewährleisten. Gaspedal, Bremsen und Lenkung, verspricht Volvo, werden automatisch gesteuert. Ein überzeugendes Paket, andere neue Features habe ich bereits in vorherigen Artikeln beschrieben. Wer denkt, es gäbe nicht noch mehr über die Sicherheitssysteme im neuen Volvo SUV zu schreiben, der liegt falsch. Fortsetzung folgt.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.