Nur 80 Kilometer und aus der Vorserie – Volvo 480 ES

Fahrzeuge aus der Vorserie gelangen in seltenen Fällen in Kundenhand. Offensichtliche Ausnahme ist dieser Volvo 480 ES. Im Neuwagenzustand steht er in Belgien zum Verkauf. Möglicherweise ein Fall für eine Sammlung oder ein Museum. Vielleicht auch für einen Enthusiasten, der das besondere sucht.

Volvo 480 ES Vorserie
Volvo 480 ES Vorserie

Volvos Weg zum Frontantrieb

1985 stellte Volvo den 480 ES der Öffentlichkeit vor. Der kompakte Zweitürer erinnerte an den P1800 ES und er war eine Zäsur. Denn mit ihm begann die Umstellung vom traditionellen Heck- auf Frontantrieb. Was die Marktpositionierung anging, blieben die Schweden etwas unentschlossen.

Sportwagen? Coupe oder Kombi?

In Europa wurde der 480 ES als ein Coupe vermarktet. In Nordamerika plante man ihn als “Sportswagon” zu verkaufen.  Auch wenn das Design und das Interieur sportlich waren, Motor-mäßig konnte der 480 ES in dieser Beziehung kaum überzeugen. Die in Kooperation mit Renault entwickelten Antriebe waren zuverlässig und robust.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aber eben nicht von einer Sportlichkeit, die dem Design von John de Vries Rechnung getragen hätte. Da brachte auch der Turbo nicht mehr viel, bei dem Porsche Hilfestellung leistete. 122 PS und 195 Nm trafen auf eine Tonne Leergewicht. Kein gutes Verhältnis für einen sportlichen Viersitzer.

Der 480 ES als Klassiker

Heute ist das alles vergessen. Was die Zeit überdauert hat, ist das sportliche Design. Die Keilform mit schickem Heck lässt den Volvo immer noch frisch aussehen. Das macht ihm wiederum die Akzeptanz als Klassiker schwer. 35 Jahre ist das Debüt her, man glaubt es kaum. Denn irgendwie wirkt er immer noch jugendlich, straff, modern.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

76.375 Stück aller Motorvarianten hat Volvo in 10 Jahre hergestellt. Viele davon scheinen nicht überlebt zu haben, was sehr bedauerlich ist. Das macht den Vorserien 480 um so attraktiver. Dieser hat als Neuwagen überwintert, der Kilometerzähler verharrt beim Stand von 77 Kilometern. Er trägt die Vorserien-Fahrgestellnummer 184, die Serie begann bei 364.

Collection by Vermant hat den 480 ES im Angebot. 22.450 € sind der genannte Preis, 1986 nannte Volvo für den deutschen Markt rund 30.000 DM. Keine große Preissteigerung in mehr als 30 Jahren für ein stilistisch gelungenes Fahrzeug, das der Markt und sein Hersteller nie so richtig verstanden haben.

Mit Bildmaterial von Volvo Cars und Collection by Vermant

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.