Plant Volvo den V40 Polestar?

Die Produktion des Volvo V60 Polestar und des S60 Polestar hat kaum begonnen, da sind in Schweden bereits Gerüchte über einen möglichen V40 Polestar zu hören. Als ultimatives, schwedisches Gegengift zu BMW 135i, VW Golf R oder Audi S3 scheint ein schneller V40 mehr als denkbar. Was ich höre, das klingt nicht nur ganz konkret, sondern auch gut…

Polestar S60 und V60 Produktionsstart im Werk Torslanda
Polestar S60 und V60 Produktionsstart im Werk Torslanda

Wie bei den größeren Polestar Modellen soll auch der V40 eine steifere Karosserie, Brembo Bremsen und Öhlins Stoßdämpfer erhalten. Die Getriebesoftware soll dem sportlichen Paket angepasst werden, unter der Motorhaube wird sich aber kein 6-Zylinder befinden.

Der neue Volvo T6 Motor, ein Vierzylinder mit doppelter Aufladung durch Turbolader und Kompressor, soll in den Kompaktsportler einziehen. Im neuen Volvo XC90 leistet der 2.0 Liter 400 PS und 400 Nm – unterstützt im Paket durch einen Elektromotor. Auto Express, eine schwedische Autozeitung, will erfahren haben dass im Volvo V40 Polestar die Leistung, ohne Elektromotor, bei 320 PS liegen soll. Die Beschleunigung von 0-100 soll in weniger als 6 Sekunden möglich sein. Hmm…. 🙂

Unklar ist noch, ob der zukünftige Volvo v40 Polestar mit Frontantrieb, wie der Ford Focus RS, oder mit Allrad kommen wird. Der Golf R, Audi S3 und BMW 135i xDrive setzen auf vier angetriebene Räder. Saab, der Nachbar aus Trollhättan, mit dem längst zur Ikone reifenden 2008er Turbo X und 280 PS, bevorzugte ebenfalls ein Haldex-Allrad-System.

Und Haldex ist eine Geschichte mit schwedischen Wurzeln, was läge näher als dem V40 Polestar ein Haldex 5 System zu gönnen? Fahrspass, agiles Handling, und mehr als 300 PS, das verlangt zwingend nach vier angetriebenen Rädern. Ich bin ein Fan sportlicher, schwedischer Autos. Dass Volvo uns für Deutschland den V60 Polestar nicht gönnen mag, finde ich bedenklich. Vielleicht wird es was mit dem V40 Polestar. Hej Volvo, bitte machen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.