Saubere Luft im Volvo – CleanZone Luftqualitätssystem

Volvo Fahrer können völlig entspannt durchatmen. Das erweiterte Volvo CleanZone Luftqualitätssystem sorgt für eine gute Luftqualität im Innenraum. Zumindest in dem Fall, wenn sie einen Volvo der Baureihe 90 oder 60 bewegen. Das für diese Modelle optionale Volvo System filtert Feinstaub nach dem strengen Luftqualitätsstandard PM2,5.

Saubere Luft im Innenraum im Volvo S90
Saubere Luft im Innenraum im Volvo S90

Ein hohes Risiko für die Atemwege

Mit Feinstaub ist ein besonders hohes Gesundheitsrisiko verbunden. Partikel, die kleiner als 2.5 Mikrometer sind (PM2,5) können besonders tief in die Atemwege eindringen und die Lunge schädigen. Dieses Risiko eliminiert das optionale Volvo System. Dank eines Filters auf Kunstfaserbasis und Ionisierung werden bis zu 95 Prozent der mikroskopisch kleinen Feinstaubpartikel der Partikelgröße PM2,5 aus der Luft herausgefiltert. Noch bevor sie in die Fahrgastzelle gelangen.

Ein Thema, vor allem in den Ballungszentren. Und nicht nur dort.

Reinigung der Luft per Volvo on Call App veranlassen

Volvo ist einmal mehr Vorreiter und Vorbild mit dieser Technologie. Ein vergleichbar effizientes System bietet laut Hersteller bisher keine andere Marke an. In China, wo PM2,5-Messungen etabliert sind, können Volvo Kunden die Luftqualität in dem Innenraum mit der außerhalb des Fahrzeugs vergleichen.

Ein Partikel-Sensor überwacht permanent einströmende Luft auf gesundheitsschädliche Substanzen. Wird ein besonders hoher Anteil gemessen, werden die Lüftungsdüsen des Fahrzeugs automatisch geschlossen.

Mit dem optionalen System kann Feinstaub aus dem Innenraum gefiltert werden
Mit dem optionalen System kann Feinstaub aus dem Innenraum gefiltert werden

Über die Volvo on Call App sollen Nutzer in Zukunft nicht nur den aktuellen PM2,5-Wert im Interieur abfragen können, sondern auch die Luft reinigen lassen. Das kann vor dem Fahrtantritt geschehen, vom Frühstücks- oder Schreibtisch aus.

„Mit unserer CleanZone-Technik können Volvo Fahrer sicher sein, dass die Luft, die sie einatmen, sauberer und gesünder ist“, erzählt Anders Löfvendahl, leitender technischer Experte für Innenraumluftqualität bei Volvo. „Saubere Luft ist sowohl für die Gesundheit als auch für die Sicherheit gut. Deshalb werden wir in diesem Bereich kontinuierlich an der Weiterentwicklung der Möglichkeiten arbeiten.“

Ganzheitlicher Ansatz von Volvo

Die innovative Luftreinigung ist Teil des ganzheitlichen Ansatzes bei Volvo. Bestrebungen, dem Kunden die bestmögliche Umgebung zu bieten, haben in Göteborg eine lange Tradition. Der traditionsreiche Hersteller arbeitet schon seit Jahrzehnten daran, die Emission organischer Substanzen aus dem Fahrzeuginneren zu entfernen und allergieauslösender Materialien im Innenraum zu verringern.

Auch für die Zulieferer gelten strenge Auflagen, um die Entstehung von Gerüchen und Emissionen zu minimieren, die von im Innenraum verwendeten Teilen und Materialien stammen.

Mit Bildmaterial von Volvo Cars

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.