Spitzenbewertung im Crashtest – Lichtsysteme enttäuschen

Das IIHS Institut hat die Sicherheitsbewertung 2020 für Volvo XC90 und XC60 bekannt gegeben. Wie erwartet, gelang es den beiden schwedischen Autos im Crashtest Spitzenbewertungen einzufahren. Eines der beiden SUV konnte sogar die Bestnote in der Gesamtwertung für sich reklamieren. Das, obwohl die Lichtsysteme von XC60 und XC90 maximal nur als akzeptabel bewertet wurden.

Volvo XC90 holt Spitzenbewertung beim IIHS Crashtest 2020
Volvo XC90 holt Spitzenbewertung beim IIHS Crashtest 2020

Das amerikanische IIHS Institut (Insurance Institute for Highway Safety) ist eine Non-Profit-Organisation der Versicherer. In regelmäßigen Abständen unterzieht es die wichtigsten Fahrzeuge auf dem nordamerikanischen Markt einem Crashtest. Die Bewertung gilt als eine wichtige Kaufempfehlung.

Spitzennote für den Volvo XC90

Eine Spitzenbewertung holte in diesem Jahr der XC90. Mit der “Top Safety Pick +” Einstufung schnitt er hervorragend ab. Nur die zwei Lichtsysteme des Volvo, beide mit LED und adaptivem Kurvenlicht, sowie die Befestigung der Kindersitze erhielten keine Top-Bewertung. Sie schnitten als akzeptabel ab.

Das Lichtsystem von XC60 und XC90 enttäuscht

Das Lichtsystem konnte die Prüfer des IIHS auch beim Volvo XC60 nicht überzeugen. Überhaupt nicht die Zustimmung des IIHS holte das LED Standardsystem. Ohne das adaptive Kurvenlicht wurde es als nur ungenügend bewertet und verhinderte damit die Spitzenbewertung des XC60. Für das begehrte “+” muss das gesamte Paket überzeugen. Dazu wäre als Minimum ein “akzeptabel” nötig gewesen, was nicht der Fall ist. Das System mit dynamischem Kurvenlicht hingegen wurde wie beim XC90 als akzeptabel eingeschätzt. Auch die Befestigung der Kindersitze erhielt diese Benotung.

Der Volvo XC60 erhielt aufgrund dieser Einschränkung nur ein “Top Safety Pick”. Die zweitbeste Bewertung des Instituts.

Mit Bildmaterial von Volvo Cars

2 thoughts on “Spitzenbewertung im Crashtest – Lichtsysteme enttäuschen

  • Der XC90 hat eben sein Alter und auch sein LED System. Andere Hersteller sind da viel besser, da hat sich in den letzten Jahren viel getan. Mit der nächsten 90 Generation wird Volvo wieder ganz vorne sein.

    Antwort
  • Es gäber aber auch die Möglichkeit zum Beispiel wie beim XC 90 beim Facelift eine neue Generation Scheinwerfer einzubauen. Es ist immer sehr gefährlich Premiumpreise zu verlangen und dafür veraltete Technik zu liefern die billig für den Hersteller ist.

    Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.