Spy Shot – Lynk & Co Zero EV in Göteborg

Erste Bilder des chinesischen Volvo Verwandten Lynk & Co Zero EV wurden im Aftonbladet veröffentlicht. Sie zeigen das Zero EV nicht getarnt und in freier Wildbahn in Göteborg. Verwunderlich ist das kaum. Auch kommende Modelle von Polestar und Volvo werden auf der Plattform des Zero EV aufbauen.

Lynk & Co Zero EV? Spy Shot in Göteborg
Lynk & Co Zero EV? Spy Shot in Göteborg

In China absolvierte das Zero EV dynamische Streckentests. Auch Elchtests wurden gefahren, diese könnten in Schweden stattgefunden haben. Jetzt wurde in Göteborg ein nicht getarntes Fahrzeug gesichtet, von dem das Aftonbladet schreibt, dass es sich um das Zero EV handeln soll.

Tatsächlich gibt es auch eine starke Ähnlichkeit mit dem Polestar Precept. Die allerdings ist kaum verwunderlich. Technisch basiert der kommende Polestar auf dem Zero EV und wird sich alleine im Design und Software unterscheiden. Wahrscheinlich auch im Preis. Möglich ist, dass das Zero EV aufgrund von Tests in einer Umgebung mit niedriger Temperatur in Schweden unterwegs ist. Es wird bereits im nächsten Jahr in Produktion gehen, der Verkauf soll im letzten Quartal 2021 starten.

Entworfen wurde Zero EV von einem früheren Volvo Designer. Stefan Rosén zeichnete die letzte Generation des Volvo V70 und XC70. Als Chefdesigner von Lynk & Co verantwortet er die komplette Produktpalette der chinesischen Volvo Verwandtschaft.

Das Zero EV kommt mit beeindruckenden Daten. Der 800 Volt Akku soll eine Lebensdauer von 2 Millionen Kilometern haben. Während der ersten 200.000 Kilometer soll es laut Hersteller zu keiner Leistungsverschlechterung kommen.

Lynk & Co Zero EV beschleunigt selbst dann in einer Zeit von unter 4 Sekunden von 0 auf 100, wenn der Ladezustand des Akkus niedrig ist. Die Gewichtsverteilung beträgt exakt 50 : 50, das Fahrzeug ist perfekt ausbalanciert und hat einen niedrigen Schwerpunkt.

Mit Bildmaterial von Aftonbladet

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.