STCC Knutstorp Ring Qualifikation

Morgen startet die Schwedische Tourenwagen Meisterschaft in die Saison 2014. Heute fanden auf  dem Knutstorp Ring die Qualifikationsläufe statt. Eines scheint klar, schwer wird es für den Titelverteidiger Thed Björk auf Volvo V60 Polestar.

Fredrik Ekblom, STCC Knutstorp Ring
Fredrik Ekblom, STCC Knutstorp Ring

Im ersten Lauf reichte es nur für Platz 4, im zweiten Lauf kam er auf den sechsten Platz. Besser lief es für Fredrik Ekblom, ebenfalls auf Volvo V60 Polestar, der auf den jeweils ersten und zweiten Platz kam.

Der beste Saab kam während der Qualifikation von Team Tidö. Richard Göransson belegte in beiden Läufen den dritten Platz auf Saab 9-3 STCC. Ein gutes Ergebnis.

Emma Kimilainen. Unterwegs auf Saab 9-3 STCC
Emma Kimilainen. Unterwegs auf Saab 9-3 STCC

Die Aufmerksamkeit an diesem Tag galt allerdings einer anderen Saab Pilotin, die ihren Einstand in der STCC gab. Die Finnin Emma Kimiläinen vom PWR Racing Team startete mit Werksunterstützung auf einem Saab 9-3 STCC. Im ersten Lauf kam die 25-jährige auf Platz 6, im zweiten Lauf belegte sie den fünften Platz. “Ich bin glücklich über mein Ergebnis” sagte Kimiläinen heute. “Aber so richtig glücklich bin ich erst, wenn ich die Schnellste bin”. Nordicwheels drückt die Daumen!

Hier die Ergebnisse vom heutigen Tag:

Resultat Ring Knutstorp 9. Mai, Qualifikation

1. Fredrik Larsson, WCR/BMW, 57,574
2. Fredrik Ekblom, Volvo Polestar Racing, 57,677
3. Richard Göransson, Team Tidö, 57,691
4. Thed Björk, Volvo Polestar Racing, 57,933
5. Mattias Andersson, Dacia Dealer Team, 58,017

Resultat Ring Knutstorp, 9 Mai, Super Pole

1. Fredrik Ekblom, Volvo Polestar Racing, 57,602
2. Fredrik Larsson, WCR/BMW Dealer Team, 57,683
3. Richard Göransson, Team Tidö, 57,836
4. Mattias Andersson, Dacia Dealer Team, 57,921
5. Emma Kimiläinen, PWR Racing Team, 57,943

/beitrag@lennart

/bilder@stcc/pwr racing team

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.