Nächster Rückruf – Polestar 2 müssen in die Werkstatt

Der nächste Rückruf für den Polestar 2 ist noch umfassender als die erste Kampagne. 600 Elektroautos mussten aufgrund von Softwarefehlern zurück in die Werkstatt. Fahrzeuge können während der Fahrt Leistung verlieren und unter Umständen komplett anhalten. Das scheint bei weitem nicht das einzige Problem zu sein. Es gibt noch weitere.

Mehr lesen...

Polestar ruft Fahrzeuge nach schweren Softwarefehlern zurück

Der neue Polestar 2 weist offensichtlich eine Reihe von schweren Softwarefehlern auf. Der kritischste besteht darin, dass Fahrzeuge während der Fahrt plötzlich anhalten können. Das berichtet das schwedische Nachrichtenportal Dagens Industri (DI). Nachdem dieses Problem bei 3 schwedischen Kunden aufgetreten ist, ruft der Hersteller alle produzierten Fahrzeuge in die Werkstätten zurück.

Mehr lesen...

Bitte in die Werkstatt – Rückruf für den Volvo XC60

Volvo gehört nicht zu den Herstellern mit den meisten Rückrufen. Aber die Schweden nehmen ihre Pflichten ernst, und wenn etwas zu erledigen ist, dann wird es getan. Das Eingestehen von Mängeln, und deren Beseitigung, ist aktive Verantwortung gegenüber den Kunden.

Mehr lesen...

Volvo XC90. Droht jetzt der nächste Rückruf?

Seit dem letzten Rückruf des Volvo XC90 sind erst einige Wochen vergangen. Im Juni rief der Hersteller weltweit mehr als 2.000 Fahrzeuge zurück in die Werkstätten. Betroffen war ein Sicherheitsgurt der dritten Sitzreihe.

Mehr lesen...

Rückruf XC90. Volvo ruft 600 Fahrzeugen in China zurück.

Der jüngste Rückruf des Volvo XC90 weitet sich aus. Nach 1.305 Fahrzeugen in den USA, rund 200 XC90 in Schweden, werden nun auch in China 600 Fahrzeuge zurück in die Werkstätten gerufen.

Mehr lesen...

Volvo XC90 Rückruf. Volvo ruft 1000 XC90 zurück.

Volvo meldet wieder einen Rückruf für den XC90. Es handelt sich dabei um Fahrzeuge des Modelljahrs 2017, wo es zu Problemen im Zusammenhang mit den Sicherheitsgurten kommen könnte. Dazu liegen zwei aktuelle Meldungen vor.

Mehr lesen...

Volvo ruft 74.000 Fahrzeuge in den USA zurück.

Volvo hat die Besitzer von 74.000 Fahrzeugen aufgefordert die Werkstatt aufzusuchen. Betroffen vom erneuten Rückruf sind die Modelle S60, V60, XC60, S90 und XC90 der Modelljahre 2016 und 2017. Laut Volvo Nordamerika handelt es sich um ein Problem mit der Schnalle des Sicherheitsgurts.

Mehr lesen...

Rückruf. Volvo ruft 124.000 Fahrzeug zurück

Volvo ruft weltweit 124.000 Fahrzeug zurück in die Werkstätten. Vom Rückruf betroffen sind Volvo XC90 der Modelljahre 2016 und 17, und Volvo S90 und V90. Grund dafür ist eine mögliche Fehlfunktion der Klimaautomatik, die im ungünstigen Fall die Airbags auslösen kann.

Mehr lesen...

Volvo ruft 59.000 Fahrzeuge zurück

Seit einigen Wochen berichten schwedische Medien von mysteriösen Defekten bei 2016er Fahrzeugen mit dem Fünfzylinder Dieselmotor. Betroffen sind Volvos der 60er und 70er Serien. Der Fehler: Das Fahrzeug stirbt während der Fahrt ab, die Elektronik resetet komplett, nach einer Minute soll der Spuk vorbei sein.

Mehr lesen...

Volvo stoppt XC90 7-Sitzer

Noch ist es kein offizieller Rückruf. Volvo stoppt die Auslieferung aller 2016er XC90 mit 7-Sitzen. Grund hierfür ist ein Airbag in der D-Säule, der sich nicht wie vorgesehen entfaltet, und damit den Passagieren nicht den vollen Schutz bieten kann.

Mehr lesen...