Volvo Cars platziert erfolgreich die erste grüne Unternehmensanleihe

Der schwedische Hersteller hat gestern erfolgreich die erste grüne Unternehmensanleihe der Firmengeschichte  platziert. Die Nachfrage durch die institutionellen Anleger war hoch, die Anleihe war mehrfach überzeichnet. Mit der gelungenen Platzierung erhöht Volvo Cars seine finanzielle Flexibilität.

Volvo Cars platziert erfolgreich erste grüne Unternehmensanleihe

500 Millionen € für die vollelektrische Zukunft

Der Erlös aus der ersten grünen Anleihe wird in Entwicklung und Produktion vollelektrischer Fahrzeuge investiert und gemäß dem kürzlich eingerichteten Green Finance Framework verwendet. Um den Anlegern beste Transparenz zu bieten wird Volvo Cars jährlich einen Bericht über die Verwendung der Anleihe veröffentlichen.

Die Nachfrage nach der Anleihe war hoch, sie war fünffach überzeichnet. Die Überzeichnung zeigt den aktuellen Trend zu grünen und nachhaltigen Anlagestrategien, spiegelt aber auch das starke Vertrauen der Anleger in die Zukunft von Volvo wider. Volvo Cars verzinst die Anleihe mit 2,5 %, die Laufzeit endet im Oktober 2027.

Ziel von Volvo ist es Klimaneutralität bis 2040 zu erreichen. Dabei beschränkt sich der Hersteller nicht alleine auf die Fahrzeugemissionen, die durch Elektrifizierung verringert oder eliminiert werden. Das Unternehmen nimmt auch den CO2-Ausstoß in seinem Produktionsnetzwerk, weiteren Betrieben sowie in der Lieferkette in Angriff.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.