Volvo Designer Ingenlath “Design Hero 2017”

Die renommierten Autocar Awards für das Jahr 2017 wurden vergeben. Das britische Motor Magazin zeichnet damit jährlich die besten Fahrzeuge, Ingenieure und Designer aus. In diesem Jahr erhielt Volvo Car Design Chef Thomas Ingenlath den Preis als “Design Hero 2017”.

Neuer Volvo XC60 – T6. Bild: Volvo Cars

Design Hero Tomas Ingenlath.

Ingenlath gestaltet seit nunmehr 5 Jahren das Design der schwedischen Marke. Er wurde 1964 in Krefeld geboren und leitete vom Jahr 2000 bis 2005 das Skoda Design Team. Seine Meilensteine waren die erste Generation des Superb und des Skoda Roomster. Ab dem Jahr 2006 bis 2012 leitete Ingenlath das VW Designstudio in Potsdam.

2012 wechselte er nach Göteborg und löste dort Designchef Peter Horbury ab, der heute für Geely tätig ist und auch die neue Marke Lynk & Co gestaltet. Mit dem Volvo XC90, dem S90 und V90 prägt Ingenlath seit dem die neue Designsprache der Marke. Sein spannendstes, und vielleicht wichtigstes Projekt, könnte der kommende XC40 werden, der für die Marke neue Märkte und Käufergruppen erschliessen soll.

Thomas Ingenlath – Senior Vice President Design. Bild: Volvo Cars

Mit Ingenlaths frischer Designsprache wurde Volvo weltweit attraktiver für Käufer, die sonst zu deutschen Premium Mitbewerbern gegriffen hätten. Trotzdem bleibt er dem Volvo Stil treu. Seine Fahrzeuge gelten als skandinavisch, mit klarer Linienführung und klassischen Volvo Designdetails. Die Liebe zum Detail, spür- und sichtbar an der Materialauswahl, beförderte Volvo endgültig in die Premium Liga.

Nette, kleine Details, wie die Schwedenfahne kann man in allen seinen Kreationen finden. Sie machen den kleinen, aber wichtigen Unterschied. Ingenlaths Arbeit der vergangenen 5 Jahre wird mit Recht mit dem “Design Hero 2017” gewürdigt.

Fahrzeuge, die mit den Autocar Awards ausgezeichnet wurden, kamen in diesem Jahr nicht aus Schweden. Die britische Jury würdigte unter anderem den Alfa Romeo Guilia, Seat Ateca, Tesla Model X und den Aston Martin DB11. Diese Autos, so Auto Car, seien “Game changer”. Sie könnten das Potential haben, das Image ihrer Marke nachhaltig zu verbessern. Die Leser des Magazins wählten den VW Golf GTI der ersten Serie als automobilen Meilenstein.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen