Volvo gar nicht amüsiert – die 180 km/h Sperre gilt

Dagens PS hat als eines der ersten schwedischen Medien die Diskussion um die 180 km/h Sperre öffentlich gemacht. Nun kam die Reaktion von Volvo Cars, in Form einer Stellungnahme. Dagens PS veröffentlichte diese, und der Hersteller gibt sich gar nicht amüsiert über die Aufhebung der Geschwindigkeitssperre.

180 km/h Beschränkung - Volvo ist nicht amüsiert

Der Hersteller schreibt, dass er sich entschlossen habe konsequent einen Beitrag zu Nachhaltigkeit und Sicherheit zu leisten. Aus diesem Grund regelt Volvo Cars alle Neuwagen bei 180 km/h ab. Mit Aufheben der Geschwindigkeitssperre durch Dritte erlischt die Garantie, alle Zusagen des Herstellers werden ungültig.

Ausnahmen gibt es nur für Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten. Für diese Fahrzeuge besteht die Herstellergarantie unverändert weiter. Volvo Cars weist darauf hin, das Maßnahmen zur Aufhebung der Limitierung nur im Werk durchgeführt werden dürfen. Vertragspartner, wie Händler oder Werkstätten, sind nicht dazu berechtigt. Sie würden ihren Vertrag brechen, würden sie Leistungen von Tuning Unternehmen installieren.

Leistung und Psychologie

Im Prinzip, so schreibt Dagens PS als Resümee, muss der Kunde zu einer deutschen Marke wechseln, will er ein Fahrzeug mit voller Leistung und den damit verbundenen Dienstleistungen wie Pannenhilfe und Garantie. Denn Leistung habe auch etwas mit Prestige und Psychologie zu tun. Wer ein Fahrzeug im Premium Segment erwirbt, der lege Wert darauf das komplette Paket zu erhalten. Vermutlich würden Partner gegen ihren Vertrag mit Volvo verstoßen, würden sie weiter Dienstleistungen zur Aufhebung der 180 km/h Sperre anbieten.

In der Praxis, so Dagens PS, muss der Kunde mit dem zufrieden sein, was der Hersteller liefert. Das könnte wahrscheinlich nicht ausreichen. Volvo selbst könnte sich mit dem Beharren auf der Limitierung in eine Situation gebracht haben, die sich letztlich als destruktiv erweisen könnte.

Högmod går före fall

Hochmut kommt vor dem Fall – so bringt man in Schweden die Lage auf den Punkt.

Mit Bildmaterial von Volvo Cars

2 thoughts on “Volvo gar nicht amüsiert – die 180 km/h Sperre gilt

  • Volvo schießt sich in den eigenen Fuß! Statt dessen sollte man ab Werk (!) eine Aufhebung der Limitierung anbieten. Was soll der Unfug? Wer schneller fahren will, der tut das auch zukünftig. Mit oder ohne dem Segen von Volvo.

    Antwort
  • Ich finde die Bevormundung durch Volvo auch nicht gut. Das war ein Grund mit keinen zu bestellen und nach Süddeutschland zu gehen.

    Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.