Volvo marschiert durch den Oktober mit einem Plus von 7,1 %

Auch im Oktober setzte sich der Aufwärtstrend bei Volvo fort. Mit einem starken Plus von 7,1 % marschierte die Marke durch den Monat. Tatsächlich ist die Entwicklung nicht einheitlich. Während einige Märkte stark zulegen konnten, bewegen sich andere kaum aus den roten Zahlen. Und selbst Deutschland schließt nur unterdurchschnittlich ab.

Volvo Oktober 2020

Taktgeber China und USA

Die Impulse für das Wachstum von Volvo kommen von zwei Märkten. China legte um 19,1 % im Vergleich zum Vorjahr zu und meldet für das gesamte Jahr ein Wachstum von 5,2 %. Noch viel stärker läuft es aber in den USA.

Volvo Nordamerika meldet ein Plus von 21,4 % und verbucht den stärksten Oktober seit dem Jahr 2004. Da trübt es nur ein wenig das Bild, dass man über das Jahr gerechnet noch immer leicht im Minus liegt. Noch etwas stärker als in Nordamerika schnitte den Volvo Kollegen etwas weiter nördlich ab.

Volvo Kanada durfte einen beachtenswerten Zuwachs von 25,5 % nach Göteborg berichten.

Unterdurchschnittlich lief es in Europa. Ein Minus von 4,6 % im Oktober, im kompletten Jahr von – 17,6 %. Nicht gut. Da kann Deutschland mit einem zarten Plus von 1,6 % im letzten Monat als Hoffnungsschimmer gelten, auch wenn die Performance nach globalen Maßstäben unter dem Durchschnitt bleibt.

Hybride weiter auf dem Vormarsch

Elektrifizierte Modelle sind bei Volvo weiter auf dem Vormarsch. Recharge Fahrzeuge kommen auf einen Anteil von 16 % im weltweiten Verkauf. In Europa waren sogar mehr als jeder 4. Volvo, oder 27 %, der Neuzulassungen elektrifiziert. Erstmals konnte sich der XC40 in der Beliebtheit vor dem größeren XC60 platzieren, der bisher das meistverkaufte Modell der Marke war.

 

Oktober

Januar-Oktober

2019

2020

Change

2019

2020

Change

Europa

29,510

28,154

-4.6 %

277,120

228,215

-17.6 %

China

14,039

16,723

19.1 %

123,551

130,001

5.2 %

US

8,807

10,691

21.4 %

86,239

84,295

-2.3 %

Andere

8,603

9,772

13.0 %

81,753

73,953

-9.6 %

Total

60,959

65,290

7.1 %

568,663

516,418

-9.2 %

Mit Material von Volvo Cars

One thought on “Volvo marschiert durch den Oktober mit einem Plus von 7,1 %

  • Ja, das ist wirklich nicht schlecht. Hätte Volvo noch einen bezahlbaren Kompakten, so wie der C30 oder den V40, dann denke ich, wäre noch mehr drin. Denn ganz offen, die Preise sind mittlerweile jenseits von Gut und Böse.

    Da hilft nur eine günstige Leasingrate, die gibt es ja. Der arme Händler muss dann für die Restwerte gerade stehen.

    Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.