Volvo P1800 auf CMA Basis – neue Marke kommt.

Gestern zeigte Volvo die Studien zur kommenden 40er Familie auf Basis der CMA Plattform. Noch nie war der Ausblick auf einen kompakten Volvo kantiger als jetzt, auch wenn einige Leser zu viele Kanten und Ecken bemängeln. Aber wollten wir nicht vor ein paar Tagen noch mehr Kanten für die Volvos?

Neuer Volvo P1800 Photo Credit: Auto Motor & Sport.se
Neuer Volvo P1800 Photo Credit: Auto Motor & Sport.se

Volvo bekam gestern im Geely Konzern den Vortritt. Vor Geely und der neuen Marke, deren Fahrzeugen ebenfalls in Göteborg entwickelt wurden. In der kommenden Woche steht die geheimnisvolle Präsentation von Geely in Göteborg an, von der schwedische Medien seit einiger Zeit berichten. Die neuen, kompakten Fahrzeuge werden unter einem bisher nicht kommunizierten Markennamen auf den Markt kommen.

Der verwendete Codename “L” gibt keine Hinweise, mittlerweile sickerte aber durch dass auf dem Autosalon in Paris im Herbst die große Premiere sein soll. Der Verkauf soll ab 2017 in Europa und Nordamerika starten.

Wie Volvo mit der 40er Serie, so soll es von der Code “L” Marke ebenfalls Elektroautos im Angebot geben. Was sich im Geely Konzern aufbaut ist intelligent gedacht. Geely ist chinesisch, aber Autos die in Schweden entwickelt wurden kann man schwerlich als China Produkt einordnen. Die neue Marke wird sich preislich unter dem Premium Segment einordnen und so die Produktpalette nach unten abrunden.

Neuer Volvo P1800 auf CMA Plattform

Die Code “L” Sache bleibt für uns weiter geheimnisvoll. Dagegen gibt es immer mehr Details zum kommenden Volvo P1800. Der Expressen berichtet, dass der neue Sportwagen von Volvo ebenfalls auf der CMA Plattform gebaut wird. Damit ist klar, der neue Sportler aus Göteborg wird eine kompakte, knackige Angelegenheit.

In der Größe vergleichbar den Mitbewerbern aus Stuttgart-Zuffenhausen und Ingolstadt. Mit dem neuen T5 Twin Engine als Antriebsquelle, einem 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe, und einem coolen Design vielleicht die leckerste und sportlichste Art zukünftig in einem Volvo zu fahren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.