Volvo Time Machine Concept

Die Schweden setzen auf Spannung. Volvo Time Machine Concept, das klingt nach Zeitreise, Abenteuer, Zukunft. Abgefahren irgendwie, und ich denke dabei an eine gewisse Firma mit dem Apfel. Was aber steckt dahinter? So viel wissen wir: Volvo wird das Time Machine Concept auf der Los Angeles Auto Show am 18. November vorstellen.

Volvo Time Machine Concept Dashboard Teaser
Volvo Time Machine Concept Dashboard Teaser

Eine Zeitreise wird es allerdings nicht geben, wie Volvo Nordamerika mitteilt. Keine Treffen mit historischen Berühmtheiten, kein Abstecher in die Zukunft. Nachsehen, was die Kinder in 20 Jahren machen. Daraus wird wohl nichts. Ist schade.

Das Volvo Time Machine Concept wird etwas anderes ermöglichen. Dem Volvo Fahrer gibt es Zeit zurück, sagt Volvo Nordamerika. Eine gute Idee, denn wir alle haben zu wenig davon. Es wird mit allen neuen Volvos, die auf der SPA Plattform basieren, kompatibel sein. Seit einigen Jahren entwickelt Volvo Hard- und Software für das Time Machine Projekt im “Volvo Monitoring and Concept Center”, Camarillo Kalifonien.

Das Volvo Time Machine Concept soll die Mobilität der Zukunft verändern, für mich klingt das nach autonomen Fahren. In diese Richtung wird das Concept wohl gehen, bei Volvo bewegt sich extrem viel zu diesem Thema. Auf der skalierbaren SPA Plattform wird Volvo in den nächsten Jahren 14 neue Fahrzeuge präsentieren. Den Start machte der 2016er Volvo XC90, die folgenden Modelle sind der neue Volvo S90 und Volvo V90.

Das Volvo Time Machine Concept weckt Erwartungen, auch weil es spannend klingt. Was sich dahinter verbirgt werden wir am 18. November auf der Los Angeles Auto Show erfahren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.