Volvo Torslanda feiert 50 Jahre

Vor genau 50 Jahren, am 24. April 1964, wurde das Volvo Werk Torslanda bei Göteborg eröffnet. Für die Autoindustrie in Schweden ein wichtiger Meilenstein und gleichzeitig die größte Einzelinvestition in der schwedischen Industriegeschichte.

Volvo Werk Torslanda
Volvo Werk Torslanda

Viele klassische Volvo Modelle haben seit dem in den letzten fünf Jahrzehnten die Werkstore passiert, und sie alle haben die Parameter definiert, die für die Marke stehen. Volvo typische Eigenschaften wie Sicherheit, Umweltschutz und Qualität. Torslanda ist nicht nur Produktionsstandort für Volvo, auch die Zentrale und die Entwicklungsabteilungen sind hier zu finden.  In der Nachbarschaft des Werks war bis zum Umzug nach Landvetter der Göteborger Flughafen angesiedelt.

Volvo Torslanda ist ein wichtiger Arbeitgeber der Region um Göteborg, das Werk ist ausgelegt auf eine Produktion von jährlich 200.000 Fahrzeugen. Pünktlich zum Jubiläum wurde es, mit milliardenschweren Investitionen, auf die Zukunft vorbereitet. Das neue Karroseriewerk TA3 wird am 24. April mit einem Festakt in Betrieb genommen. Es ist ausgerichtet für die Produktion der neuen, flexiblen Plattform SPA (Scalable Product Architecture), auf der die zukünftigen Modellgenerationen basieren werden. Die Investitionen sind gleichzeitig ein positives Signal für die Zukunft des Standorts.

Als erster neuer Volvo, und erste eigene Neukonstruktion seit der Trennung von Ford, wird der Nachfolger des XC 90 später im Jahr auf den Markt kommen. Am Jubiläumstag haben Gäste die Möglichkeit das neue Karosseriewerk zu besichtigen. Eine Ausstellung informiert über die Geschichte des Volvo Werks und über seine Zukunft.

Bilder: Volvocars

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.