Volvo und Saab auf der Retro Classics Cologne

Herbst und Wintertage sind Messe-Tage. Während mancher historische Volvo mit Saisonzulassung in der Garage bleibt, ist jetzt Zeit für schwedisches Blech auf verschiedenen Messen. In Köln öffnete die Retro Classics Cologne am Wochenende ihre Türen. Die Präsentation der Klassiker übernahmen die Clubs.

Volvo P1800 S mit Wohnwagen
Volvo P1800 S mit Wohnwagen

Es sind die Marken Clubs, die einen Messebesuch erst lohnend machen. Mit einer gesunden Distanz zu Spekulation und hochpreisigen Klassiker leben sie die Begeisterung für historische Fahrzeuge. Es zählt die Liebe zur Marke, das Bewegen von Youngtimern und Klassikern im Alltag. Die Stände der Clubs sind unser wahres Ziel, und ganz selten werden wir enttäuscht.

Der Volvo Club Deutschland e.V. zeigte Klassiker aus Göteborg. Der Volvo Stand präsentierte sich sehr schwedisch. Mit Fahnen und Elchen liebevoll dekoriert ließ er keinen Zweifel an der Herkunft der Marke. Der Blickfang war für uns das P1800 S Gespann mit einem zeitgenössischem Wohnwagen. Auf den zweiten Blick Liebe zur Marke und zum Detail zeigte sich beim Blick in einen ebenfalls ausgestellten P1800 ES. Im Kofferraum des “Schneewitchensargs” fand sich eine kleine, historische Werkstattszene aufgebaut. Und im Detail trugen der große Volvo und die Miniatur die gleiche Lackfarbe. Abgerundet wurde die gelungene Präsentation durch eine repräsentative Amazon und einen PV544.

Liebe zum Detail bei Volvo – nüchterner Auftritt bei Saab

Und auch die Nachbarn aus Trollhättan leben noch. Die Marke ist zwar Geschichte und die Autos sind aus dem Alltag fast verschwunden. Aber die kleinere Marke aus Schweden hat immer noch etliche Anhänger, und die sorgen dafür daß Saab nicht völlig in Vergessenheit gerät. Der Stand des Saab Clubs war im Vergleich zum Auftritt des Volvo Clubs etwas zu nüchtern geraten. Das ist doppelt schade, denn die Exponate hätten mehr Liebe zum Detail auf jeden Fall verdient gehabt.

Mit zwei besonderen Fahrzeugen präsentierte der Club den aus dem Flugzeugbau kommenden Hersteller. Ein früher 900 GLS ist heute sehr selten, wir haben lange keinen mehr in diesem Zustand gesehen. Nicht ganz so selten, aber mittlerweile auch rar, war der 900 Turbo in seiner frühen Version als “Gradschnautzer”.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.